Delaunay-Belleville & Co.

Allgemeines

FirmennameDelaunay-Belleville & Co.
OrtssitzSaint Denis (Seine)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenAuch: "Automobiles Delaunay-Belleville"
Quellenangaben[Matschoß (1908) II, 146+457+555] [VDI 45 (1902) 564]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
28.08.1850 Julien Belleville erhält ein Patent auf einen Wasserrohrkessel mit gußeisernen Röhren. Er wird zum verbreitetsten Dampfkessel für Kriegsschiffe
1855 Es werden fünf Belleville-Kessel in die französische Korvette "Biche" eingebaut. Er besitzt wwei untere, waagerechte Rohre, aus denen je eine Reihe senkrechter Rohre emporführt. Oben sind die Rohre nach innen gleichsam zu einer Decke des Feuerraumes zusammengebogen. Weiterhin werden sie schlangenförmig geführt, bis sie sich in einem waagerechten Rohr, das als Dampfsammler dient, vereinigen.
1862 Belleville entwirft einen Kessel mit waagerechten Rohren
1868 Der Belleville-Kessel mit waagerechten Rohren wird bei der französischen Marine auf Dampf-Beibooten eingeführt.
1877 Es gelingt Belleville, Kessel für große Kriegs- und Handelsschiffe herzustellen. Die neue Kesselbauart wird zuerst auf dem französischen Kriegsschiff "Voltigeur" erprobt.
1896 Bis 1896 sind Belleville-Kessel bereits für 384.000 PS auf Kriegsschiffen eingebaut, zu denen noch 73.000 PS für Handelsdampfer kommen.
1902 Bis 1902 sind Belleville-Kessel auf Kriegsschiffen für eine Maschinenleistung von über 1,8 Mio PSi im Betriebe
1904 Beginn des Automobilbaues
1904 Auf der Weltausstellung in St. Louis wird eine 6-Zylinder Vierfachexpansionsmaschine mit 1500 PS ausgestellt, es ist die einzige Heißdampfmaschine der Ausstellung
1950 Produktionseinstellung von Personenkraftwagen




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel 1850 Beginn (Patent an Belleville) 1904 [Enzyklopädie des Automobils (1989)]  
Dampfmaschinen 1902 [VDI (1902) 564] 1904 Letzte Erwähnung Spezialität: schnellaufende Drei- und Vierfachexpansionsmaschinen
Personenkraftwagen 1904 Baubeginn 1950 Produktionseinstellung  
schnellaufende Drei- und Vierfach-Expansionsmasch. 1904 Erste Erwähnung 1904 Letzte Erwähnung  
schnellaufende Drei- und Vierfach-Expansionsmaschinen 1904 Erste Erwähnung 1904 Letzte Erwähnung