R. W. Dinnendahl Aktiengesellschaft, Maschinenfabrik, Kunstwerkerh├╝tte

Allgemeines

FirmennameR. W. Dinnendahl Aktiengesellschaft, Maschinenfabrik, Kunstwerkerh├╝tte
OrtssitzEssen (Ruhr)
OrtsteilSteele
Postleitzahl45276
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenEntstand 1840 aus der Kunstwerkerh├╝tte von Franz Dinnendahl (s.d.) bei ├ťbernahme durch R├Âttger Wilhelm Dinnendahl. In Kunstwerker H├╝tte b. Steele. Lt. [Jahrbuch der deutschen Braunkohlen...Industrie (1913)]: obige Firma. [Alkaliwerke]: "Huttrop b. Steele" (ab 1821 nur noch dort). Um 1820 als "Gebr. Dinnendahl" auch in M├╝lheim (Ruhr). Siehe auch: "Johann Dinnendahl", "Dinnendahl, Deus & Moll" in M├╝lheim (sp├Ąter als "Friedrich-Wilhelms-H├╝tte") und "Nering, B├Âgel & Dinnendahl". Seit 1890 eine Aktiengesellschaft [Wikipedia].
Quellenangaben[Redlich: Unternehmer (1964) 257] [50 Jahre Akt.-Ges. Cons. Alkaliwerke Westeregeln (1931) 93] [Matscho├č: Entw Dampfmaschine (1908) I, 161] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 40]
Hinweisehttp://de.wikipedia.org/wiki/Westfalia_Dinnendahl_Gr├Âppel




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1810 Fertigung von Dampfmaschinen-Einzelteilen f├╝r Dinnendahl durch die GHH
1821 Die Werkstatt Dinnendahls brennt nieder, Verlegung der Produktion nach Huttrup bei Steele (Vereinigung mit der Gie├čerei zu Huttrop)
1840 Der Sohn von Franz Dinnendahl, R├Âttger Wilhelm Dinnendahl, ├╝bernimmt die Kunstwerkerh├╝tte allein. - Das Unternehmen wird umfirmiert.
1892 1892 werden neue Fabrikgeb├Ąude errichtet und die Zahl der Werkzeugmaschinen erheblich vergr├Â├čert
1910 Im deutschen Bergbau ist um 1910 ein dampfbetriebener Luftkompressor (einfachwirkende Maschine, Leistung: 100 PS) von Dinnendahl in Betrieb
1922 Angliederung der R. W. Dinnendahl AG an die Eisenh├╝tte Westfalia, Bochum




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1803 Erste Erw├Ąhnung 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)]  
Eisenkonstruktionen 1913 [Jahrbuch Dt. Braunkohlen-...-Ind (1913)] 1913 [Jahrbuch Dt. Braunkohlen-...-Ind (1913)]  
F├Ârderhaspeln 1913 [Jahrbuch Dt. Braunkohlen-...-Ind (1913)] 1913 [Jahrbuch Dt. Braunkohlen-...-Ind (1913)]  
Grubenventilatoren 1913 [Jahrbuch Dt. Braunkohlen-...-Ind (1913)] 1913 [Jahrbuch Dt. Braunkohlen-...-Ind (1913)]  
Pumpmaschinen 1913 bekannt 1913 bekannt  
Seilbahnen 1913 bekannt 1913 bekannt  
Ventilatoren Patent Capell 1913 bekannt 1913 bekannt  
Winden 1913 bekannt 1913 bekannt  




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1922 Anschlu├č (Namensverlust) danach Eisenh├╝tte Westfalia [Maschinenindustrie (1939/40) 221]
1922 Anschlu├č (Namensverlust) danach Westfalia Dinnendahl Gr├Âppel Aktiengesellschaft, Werk Dinnendahl  
1840 Umbenennung zuvor Franz Dinnendahl, Kunstwerkst├Ątte ├ťbernahme durch R├Âttger Wilhelm Dinnendahl