Franco Tosi

Allgemeines

FirmennameFranco Tosi
OrtssitzLegnano (Lombardei)
Stra├čePiazza Monumento 12
Internet-Seitehttp://www.francotosimeccanica.it
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenHier: Maschinenfabrik. Bis 1882: "Cantoni, Krumm & Co." (s.d.). Siehe auch: Firmeninhaber! Auch genannt "Officina Franco Tosi & C.". Um 2012: "Franco Tosi Meccanica Spa", Piazza Monumento 12, mit 18.000 qm Grundfl├Ąche f├╝r Maschinenbau, Karusselldrehbank mit 15000 mm Durchmesser.
Quellenangaben[Matscho├č: Entw Dampfmaschine (1908) I, 241] Internet; Homepage (2012/14) [Stabilimenti Franco Tosi in tempo di guerra (1916)] [Corriere della sera, 19.07.2000, S. 43]
Hinweisehttp://www.museoindustrialelegnanese.it/Franco_Tosi/storia.html = [Stabilimenti Franco Tosi in tempo di guerra (1916)]: Werksabbildungen: Hauptwerk; a) Werk West (mit Kuppel); b) Eisengie├čerei (Drehscheibe); c) Eisengie├čerei S├╝dseite (li Erdhaufen); d) Elektrostahlgie├čerei (Doppelgiebel); e) Elektroofen; f) Konsumverein (Lattenzaun); g) Konsumverein: Verkaufsraum; h) Arbeiterwohnh├Ąuser; i) Stahlgie├čerei f├╝r Granaten (ArbeiterINNEN); j) Granatendreherei; l) Dampfmaschine (200 PS) f├╝r einen Schlepper; m) Dampfmaschine (1500 PS) f├╝r ein Torpedoboot; n) Portrait von Franco Tosi




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
21.04.1850 Geburt von Franco Tosi in Mailand; er verbringt dort seine Jugend und einen gro├čen Teil seiner Schulzeit. Er erwirbt sich in der Schweiz und in Deutschland hervorragende Kenntnisse, die verbunden mit z├Ąher Energie und gro├čer konstruktiver Begabung, ihn bald bef├Ąhigen, eigene Wege im Dampfmaschinenbau einzuschlagen.
1870 Gegr├╝ndet um 1870 als "Cantoni, Krumm & Co., Legnano"
1876 Franco Tosi (* 21.04.1850, + 25.11.1898 ermordet) der zuvor bei "Gebr. Decker, Cannstatt" gearbeitet hatte, wird technischer Leiter der Firma "Cantoni, Krumm & Co." mit einer Belegschaft von 50-60 Mann. Die Notwendigkeit, die ersten mechanischen Webst├╝hle zu bauen, bringt Tosi darauf, seine erste Dampfmaschine zu projektieren; sie hat 3 PS Leistung.
1881 Bau der ersten Dampfmaschine mit Rider-Steuerung, Leistung: 40 - 50 PS
24.12.1881 Tosi wird Teilhaber der Gesellschaft, welche den Namen "Officina Franco Tosi & C." annimmt
1894 Die bisherige Gesellschaft wird aufgel├Âst und wird "Franco Tosi"
1894 Franco Tosi ├╝bernimmt die Firma mit inzwischen 1200 Mitarbeitern als Alleineigent├╝mer
25.11.1898 Franco Tosi wird am Bahnhof von Legnano durch den jungen, ehemaligen Arbeiter seiner Fabrik, Giacomo Garuzzi, durch drei Pistolensch├╝sse ermordet.
1900 Auf der Weltausstellung in Paris wird eine stehende Vierfachexpansionsmaschine mit paarweise ├╝bereinander stehenden Zylindern und einer Leistung von 700 PS sowie eine liegende Vierzylinder-Dreiachexpansionsmaschine von 1200 PS gezeigt
1904 Bau der ersten Dampfturbine (Leistung: 6.000 kW) nach eigener Technologie
04.06.1906 Erster Stapellauf auf der Werft in Taranto
28.09.1906 Zweiter Stapellauf (ein U-Boot-Jagdschiff) auf der Werft in Taranto
1907 Erste industrielle Fertigung von Dieselmotoren in Italien
1914 Franco Tosi gr├╝ndet die Schiffswerft in Taranto. - Dort werden in den 1920er Jahren U-Boote gebaut, die als erste in der Welt bis in eine Tiefe von 75 tauchen k├Ânnen.
1919 Beginn des Baues von Wasserkraftanlagen ("Ufficio Impianti Idroelettrici")
1949 Franco Tosi und die USA-amerikanische Westinghouse Electric beschlie├čen die technologische Zusammenarbeit beim Bau von mittleren und gro├čen Dampfturbinen (150-MW-, 320-MW- und 660-MW-Einheiten), die das R├╝ckgrat der italienischen Elektrizit├Ątsversorgung darstellen.
1963 Gemeinsamer Entwurf der FT-W Double RH 600 MW von Franco Tosi und Westinghouse
1974 HydroART
1979 Fertigstellung der Wasserkraftanlage Presenzano in Italien mit drei Pump-Turbinen. Leistung 3 x 250 MW, H= 489 m, Q= 58,8 cbm/s (Turbine) bzw. 49,17 cbm/s (Pumpe), n= 428 U/min
1979 Fertigstellung der Wasserkraftanlage "Foz de Areia" für Copel, Regierung von Paranà (Brasilien) mit vier Francis-Turbinen. Leistung 4 x 430 MW, H= 125 m, Q= 344 cbm/s, n= 128 U/min
1980 Bau einer Anlage f├╝r den Massenausgleich von Rotoren und einer Schleuderanlage f├╝r Versuche mit ├╝berh├Âhter Drehzahl
1981 Fertigstellung der Wasserkraftanlage Rosana der "Companhia Energetica de Sao Paulo ? Cesp" in Brasilien mit Kaplan-Turbinen. Leistung 4 x 105 MW, H= 22,30 m, Q= 504 cbm/s, n= 75 U/min
1988 ├ťbernahme durch den Konzern "ABB - Asea Brown Boveri" [jedoch noch 1990 als v├Âllig privates Unternehmen bezeichnet]
1989 Fertigstellung der Wasserkraftanlage S. Giacomo sul Vomano in Italilien mit einer Pelton-Turbine. Leistung 1 x 282 MW, H= 636 m, Q= 50 cbm/s, n= 300 U/min
1989 Bau einer Anlage zum Schwei├čen von Rotoren
1990 Das immer noch v├Âllig private Unternehmen kann Referenzen ├╝ber eine installierte Gesamtleistung von 75.000 MW nachweisen. Dampfturbinen mit einer Leistung von ann├Ąhernd 50.000 MW in ehr als 40 verschiedenen L├Ąndern. Bis zu diesem Zeitpunkt hat Franco Tosi den Markt erfolgreich mit 1.000 Dapfturbinen beliefert.
1990 Fertigstellung der Wasserkraftanlage Nova Ponte der "Cia Energetica de Minas Gerais - Cemig" mit drei Francisis-Turbinen. Leistung 3 x 228 MW, H= 115 m, Q= 219 cbm/s, n= 163 U/min
1991 ├ťbernahme der Franco Tosi durch die "Finmeccanica" (eine Holdinggesellschaft, die von der italienischen Regierung beherrscht wird) und Zusammenschlu├č mit "Ansaldo Componenti". Die neue Gesellschaft nimmt den Namen "Ansaldo Energia" an. Das Werk in Legnano und dessen Mitarbeiter arbeiten als Abteilung von Ansaldo.
07.07.2000 Im Rahmen der Privatisierung von "Ansaldo Energia" wird das Werk Legnano der fr├╝heren Franco Tosi mit Personal, Produkten (einzige Ausnahme der Dampfkesselbau) und Erfahrungen von der "Ansaldo Energia" auf die Casti-Gruppe, eine private, italienische Gruppe (Eigent├╝mer: Gianfranco Castiglioni), ├╝bertragen. Die neue Gesellschaft (Kapital: ├╝ber 70 Mrd. Lire) nimmt den Namen "Franco Tosi Meccanica S.p.A" an. Pr├Ąsident wird Franco Viezzoli, und als R├Ąte werden Gianfranco Castiglioni und Ferruccio Piantini bestimmt. Sie erneuert die technolgischen Zusammenarbeit mit Westinghouse. Die Gesellschaft unterschreibt ein neues Lizenzabkommen f├╝r Dampfturbinen nach amerikanischer Technologie. Dieses Abkommen erlaubt der FTM, an ihre fr├╝heren Erfahrungen anzukn├╝pfen und Entwicklungen von Siemens Westinghouse seit dem Auslaufen der fr├╝heren Lizenzvereinbarungen zu ├╝bernehmen.
2002 Fertigstellung der Wasserkraftanlage "Khrami" f├╝r Georgia mit zwei Francis-Turbinen. Leistung 2 x 59 MW, H= 320 m
2002 Neue Standards f├╝r hydraulische Komponten
05.06.2008 Die "Gammon India Limited" beherrscht 75,10 % des Kapitals der "Franco Tosi Meccanica", w├Ąhrend die "Casti S.p.A." die verbleibenden 24,90 % beh├Ąlt. Die "Gammon India Limited", bei der B├Ârse in Bombay notiert, ist eine der f├╝hrenden Maschinenbau- und Bauunternehmugnen in Indien mit ├╝ber 70 Jahren Tradition beim Bau von Br├╝cken, H├Ąfen sowie thermischen und Atomkraftwerken, Staud├Ąmmen, Hochbauten, Chemie- und D├╝ngemittelfabriken, Umweltanlagen, ├ťberland-Wasser-, ├ľl- und Gas-Pipelines.
2009 Fertigstellung der Wasserkraftanlage "Narni" f├╝r E.ON Italia mit zwei Kaplan-Turbinen. Leistung 2 x 23 MW, H= 35 m
2010 Bau von Ercole Marelli Generatoren
2011 Einf├╝hrung der ultra-├╝berkritischen Dampftechnologie
24.07.2013 Urteil des Mail├Ąnder Gerichts ├╝ber die Insolvenz der "Franco Tosi Meccanica Spa"
06.07.2014 Das Unternehmen steht f├╝r 12 Millionen Euro im Verkauf




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Bomben f├╝r Sch├╝tzengr├Ąben 1916 [... in tempo die guerra (1916)] 1916 [... in tempo die guerra (1916)] "Bombe da trincea"
Dampfkessel 1902 Erste Erw├Ąhnung 1902 Letzte Erw├Ąhnung 1902: Elba
Dampfmaschinen 1894 vollst. ├ťbernahme durch Tosi 1908 Letzte Erw├Ąhnung 1894: ├ťbernahme durch Tosi, Produktion vmtl. schon vorher. Tosi-Steuerung mit freier Klinke [G├╝ndling]
Dampfturbinen 1904 Beginn 1908 12000-PS f. Dt-├ťberseeische El.-Ges., Buenos Aires  
Granaten 1916 [... in tempo die guerra (1916)] 1916 [... in tempo die guerra (1916)] aus Stahlgu├č
Kriegsschiffe 1916 [... in tempo die guerra (1916)] 1916 [... in tempo die guerra (1916)] In Taranto; z.B. Torpedo-J├Ąger
Schiffsdampfmaschinen 1916 [... in tempo die guerra (1916)] 1916 [... in tempo die guerra (1916)] "motrici ... a vapore per marina"
Schiffskessel 1916 [... in tempo die guerra (1916)] 1916 [... in tempo die guerra (1916)] "caldaie a vapore per marina"
Schiffsturbinen 1916 [... in tempo die guerra (1916)] 1916 [... in tempo die guerra (1916)] "Turbine ... a vapore per marina"
Schwer├Âlmotoren 1916 [... in tempo die guerra (1916)] 1916 [... in tempo die guerra (1916)] auch f├╝r U-Boote: "motori ad olio pesante per sommergibili e navi Cisterna"
Wasserturbinen 1919 Ufficio Impianti Idroelettrici 2009 Referenz Narni um 2013: Francis bis 400 MW, Kaplan bis 100 MW, Pelton bis 20 MW, Pumpturbinen bis 250 MW




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1876 50 50     zu Beginn der Leitung Tosi's
1894 650        
1898 1200 1200     zu Ende der Leitung Tosi's (1898 gestorben)
Juli 2000 863       beim ├ťbergang auf Casti




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1882 Umbenennung zuvor Cantoni, Krumm & Co. Cantoni ... --> Tosi [Matscho├č (1908) I, 241] Internet