Th. Groke Aktiengesellschaft

Allgemeines

FirmennameTh. Groke Aktiengesellschaft
OrtssitzMerseburg (Saale)
StraßeHallesche Str. 34/36
Postleitzahl06217
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenIn [VDI 45 (1901) 1295] fälschlich mit "Th. Grohe" (mit "h") angegeben. 1888: "Seit fast 23 Jahren"
Quellenangaben[Maschinenind (1939/40) 618] [Reichs-Adreßbuch (1900)] [Seibt: Bezugsquellen (um 1930) 118] [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] [Adressb Elektr.-Branche (1892) 72] [Handbuch Akt.-Ges. (1943) 1784]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1882 Gründung
1886 Groke errichtet eine Naßpreßsteinfabrik an der Verladeanlage für die Brikettfabrik Zeitz
13.12.1913 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft mit Wirkung ab 15. September 1913; Kapital: 600.000 Mark
18.02.1914 Eingetragen
1922-1923 Das Kapital wird erhöht 1922 bis 1923 auf M 5.000.000,00.
1925 Umstellung des Kapitals von Mark 5.000.000,00 auf RM 500.000,00
26.05.1933 Der Hauptversammlung vom 26. Mai 1933 wird Mitteilung nach § 240 HGB gemacht.
30.04.1934 Laut Hauptversammlung vom 30. April 1934 zur Sanierung der Gesellschaft Herabsetzung des Kapitals in erleichterter Form von RM 500.000,00 auf RM 125.000,00 ( 4 : 1 ) .
12.04.1943 Letzte ordentliche Hauptversammlung bis 1943/44




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1901 [VDI 45 (1901) 1295]: Kienast-Steuerung  
Dampfpumpen 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz]  
Elevatoren 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz]  
Kugelmühlen 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz]  
Maschinen für die keramische Industrie 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1940 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 618]  
Transmissionen 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz]  
Wasserpumpen 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz]  
Zerkleinerungsmaschinen 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1940 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 618]  
Ziegeleimaschinen 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1940 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 618]  
Ziegelpressen 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz] 1888 [Dt Töpfer- u. Ziegler-Ztg (1888) Anz]  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine um 1901 Th. Groke Aktiengesellschaft




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTVorstand: Dipl.-Ing. Otto Heinz Brandi, Frankenforst bei Bensberg. Aufsichtsrat: Dr. jur. et phil. Otto Bartz, Köln-Bräunsfeld; Rechtsanwalt Dr. Max Kaiser, Hamm (Westf.); stellv. Vorsitzer; Kaufm. Kurt Berger, Bergisch-Gladbach. Stimmrecht: Je nom. RM 100,00 Aktie 1 Stimme. Gewinn-Verwendung: Gemäß Aktiengesetz. Geschäftsjahr: 1. Oktober bis 30. September. Grundkapital: nom. RM 125.000,00 Stammaktien in 1250 Stücken Lit. C zu je RM 100,00 (Nr. 1201-2450). Großaktionär: Berger & Co. G. m. b. H., Berg.-Gladbach, Maschinenfabrik und Eisengießerei (76 %).
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 1784]


THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTZweck: Herstellung und Vertrieb von Maschinen aller Art. (Nach Verpachtung des Betriebs nur noch Verwaltung der Grundstücke und Gebäude der Gesellschaft und damit zusammenhängender Geschäfte.) Verpachtung: Der gesamte Betrieb ist an die Großaktionärin, die Berger & Co. G. m. b. H., Bergisch-Gladbach, seit Mitte 1939 verpachtet. Fabrikate: Ziegeleimaschinen, Zerkleinerungsmaschinen, hydraulische Plattenpressen, Maschinen für die keramische Industrie. (Vorstand: Dipl.-Ing. Otto Heinz Brandi, Frankenforst bei Bensberg. Aufsichtsrat: Dr. jur. et phil. Otto Bartz, Köln-Bräunsfeld; Rechtsanwalt Dr. Max Kaiser, Hamm (Westf.); stellv. Vorsitzer; Kaufm. Kurt Berger, Bergisch-Gladbach. Stimmrecht: Je nom. RM 100,00 Aktie 1 Stimme. Gewinn-Verwendung: Gemäß Aktiengesetz. Geschäftsjahr: 1. Oktober bis 30. September. Grundkapital: nom. RM 125.000,00 Stammaktien in 1250 Stücken Lit. C zu je RM 100,00 (Nr. 1201-2450). Großaktionär: Berger & Co. G. m. b. H., Berg.-Gladbach, Maschinenfabrik und Eisengießerei (76 %).)


THEMABesitzverhältnisse (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTSonstiger Besitz: Fabrikgebäude, Bürogebäude, Wohnhaus. (Vorstand: Dipl.-Ing. Otto Heinz Brandi, Frankenforst bei Bensberg. Aufsichtsrat: Dr. jur. et phil. Otto Bartz, Köln-Bräunsfeld; Rechtsanwalt Dr. Max Kaiser, Hamm (Westf.); stellv. Vorsitzer; Kaufm. Kurt Berger, Bergisch-Gladbach. Stimmrecht: Je nom. RM 100,00 Aktie 1 Stimme. Gewinn-Verwendung: Gemäß Aktiengesetz. Geschäftsjahr: 1. Oktober bis 30. September. Grundkapital: nom. RM 125.000,00 Stammaktien in 1250 Stücken Lit. C zu je RM 100,00 (Nr. 1201-2450). Großaktionär: Berger & Co. G. m. b. H., Berg.-Gladbach, Maschinenfabrik und Eisengießerei (76 %).)