B. Liebermann & A. Mestern, Maschinenfabrik und Eisenwerk Wilhelmsh├╝tte

Allgemeines

FirmennameB. Liebermann & A. Mestern, Maschinenfabrik und Eisenwerk Wilhelmsh├╝tte
OrtssitzEulau (Schlesien)
OrtsteilWilhelmsh├╝tte
Art des UnternehmensMaschinenfabrik und Eisengie├čerei
AnmerkungenIn anderen Quellen nur als "Wilhelmsh├╝tte, Akt.-Ges. f├╝r Maschinenbau und Eisengie├čerei" (s.d.) bezeichnet.
Quellenangaben[London Exhibition 1862: Special catalogue: Zollverein-Dept. (1862) 72] [Medals and Honourable Mentions (1862) 162]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1857 Der Fabrikbesitzer Adolf Mestern zu Wilhlemsh├╝tte erh├Ąlt ein Patent f├╝r eine hydraulische Presse zur Gewinnung des Saftes aus Zuckerr├╝ben.
1862 Auszeichnung auf der Weltausstellung in London f├╝r eine liegende Dampfmaschine, deren gute Arbeit und praktischen Erfolg




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1837 Beginn (als "Liebermann & Mestern"?) 1862 Weltausstellung London sp├Ąter: nur "Wilhelmsh├╝tte"
Zuckerr├╝ben-Pressen 1857 Patenterteilung an A. Mestern 1857 Patenterteilung an A. Mestern unsicher, ob dann auch produziert




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1 Umbenennung danach Wilhelmsh├╝tte, Akt.-Ges. f├╝r Maschinenbau und Eisengie├čerei Vmtl. Umfirmierung. [London Exhibition 1862: Special catalogue: Zollverein-Dept. (1862) 72]