Gebr. Klein

Allgemeines

FirmennameGebr. Klein
OrtssitzDahlbruch (Kr. Siegen)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenGegr├╝ndet (Eisenhammer) durch Johannes Klein, dann an seinen Sohn Friedrich Adolf Klein, gefolgt von dessen vier S├Âhnen. 1882: "Gebr├╝der Klein, Dahlbrucher Eisengie├čerei". Seit 1888: "Maschinenbau AG, vorm. Gebr. Klein" (s.d.). Siehe auch Zweigwerk in Riga! Das Anschlu├čgleis an den Bahnhof Dahlbruch hatte auf 18,3 m L├Ąnge eine Neigung von 1 : 10 und war mit einem Dampfhaspel mit Kette betrieben.
Quellenangaben[Wagenbreth: Dampfmaschinen (1986) 241] [Maschinenindustrie (1939/40) 271] [Zentralb. Bauverw. (1884) 555: Eisenbahnanschlu├č] http://www.h-bensberg.de/html/gebr__klein.html
HinweiseAusf├╝hrliche Firmendarstellung auf der Internet-Seite von Heinz Bensberg.




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
06.04.1790 Der Gewerke Johannes Klein aus Ferndorf kauft den Dahlbrucher Reckhammer f├╝r 1.600 Taler
08.11.1834 Die vier S├Âhne von Friedrich Adolf Klein gr├╝nden die neue Firma "Geb. Klein - Dahlbruch, Eisengie├čerei in Dahlbruch" unter der Leitung von August und Wilhelm Klein. Es werden ├ľfen, Herde und Kunstgu├č hergestellt.
1848 Beginn des Baues von Werkzeugmaschinen
1849 Aufstellung einer stehenden Einzylinderdampfmaschine mit gotischem Gestell zum Antrieb der mechanischen Werkstatt
14./15.02.1867 Das Werk brennt in der Nacht fast v├Âllig ab. Der von der Brandversicherung bezahlte Schaden betr├Ągt 36.401 Taler, 5 Silbergroschen und 5 Pfennige.
Fr├╝hjahr 1867 Das Werk wird nach dem Brand unter der Leitung von Friedrich Klein nach neuzeitlichen Gesichtspunkten wieder aufgebaut.
April 1867 Friedrich Klein stirbt an einer Lungenentz├╝ndung.
1868 Bau einer gro├čen Dampfgebl├Ąsemaschine f├╝r die Heinrichsh├╝tte
1870 Bau von kompletten Drahtwalzwerken
1871 Baubeginn von Koksausdr├╝ckmaschinen
03.04.1874 Tod von Kommerzienrat Heinrich Klein
1880 Auf einer Ausstellung in D├╝sseldorf wird eine Verbund-Dampfgebl├Ąsemaschine gezeigt
1884 Bau eines Anschlu├čgleises mit einer kurzen Steilrampe (1 : 10) und einer Dampfwinde
1885 Vergr├Â├čerung der Werksanlagen
25.02.1888 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft unter der Firma "Maschinenbau Act.-Ges. vorm. Gebr. Klein in Dahlbruch"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Achsendrehb├Ąnke 1851 Beginn      
Bohrmaschinen 1848 Beginn ca.      
Br├╝ckenwaagen 1853 Beginn      
Dampff├Ârdermaschinen 1860 Beginn      
Dampfgebl├Ąsemaschinen 1857 Beginn 1882 [Stahl und Eisen (1882) Anzeige] 1882: Compound-System
Dampfh├Ąmmer 1853 Beginn 1882 [Stahl und Eisen (1882) Anzeige]  
Dampfmaschinen 1848 Beginn ca. (oder ab 1857?)     f├╝r 1857 werden "Betriebnsmaschinen" als neues Produkt genannt. Ab 1877 auch Verbundmaschinen
Dampfpumpen 1856 Beginn 1882 [Stahl und Eisen (1882) Anzeige]  
Drehscheiben 1860 Beginn      
Dreschmaschinen 1854 Beginn      
Eisen 1790 ├ťbernahme durch Joh. Klein 1834 Umwandlung in eine Gie├čerei  
F├Ârdermaschinen 1852 Beginn      
Grabkreuze 1834 Beginn     gu├čeiserne
Grobwalzwerke 1872 Beginn      
Gu├čeisen 1834 Umwandlung aus einem Eisenhammer      
Hammerger├╝ste 1846 Beginn      
Herde 1834 Beginn     gu├čeiserne
Koksausdr├╝ckmaschinen 1871 Beginn      
Kompressoren 1871 Beginn      
Lokomotiv-Wasserkrane 1850 Beginn      
Mahlm├╝hlen 1858 Beginn      
Maschinenteile 1839 Beginn      
Messingwalzwerke 1876 Beginn      
├ľfen 1834 Beginn     gu├čeiserne
Pochwerke 1851 Beginn      
Pumpmaschinen 1871 Beginn      
Quetschwalzwerke 1854 Beginn      
Schiebeb├╝hnen 1850 Beginn um 1840      
Schneidem├╝hlen 1851 Beginn      
Walzen f├╝r Walzwerke 1837 Beginn      
Walzenst├Ąnder 1854 Beginn      
Walzenzugmaschinen 1882 [Stahl und Eisen (1882) Anzeige] 1882 [Stahl und Eisen (1882) Anzeige]  
Walzwerke f├╝r Bleche 1856 Beginn      
Wasserhaltungsmaschinen 1865 Beginn      
Winderhitzer 1851 Beginn      




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfhaspel um 1884 Gebr. Klein
Dampfmaschine um 1849 unbekannt




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1888 Umbenennung danach Maschinenbau-Aktiengesellschaft, vorm. Gebr. Klein seitdem AG