Koch, Bantelmann & Paasch GmbH, Maschinen- und Armaturenfabrik, Metall- und Eisengie├čerei

Allgemeines

FirmennameKoch, Bantelmann & Paasch GmbH, Maschinen- und Armaturenfabrik, Metall- und Eisengie├čerei
OrtssitzMagdeburg
OrtsteilBuckau
Stra├čeWeststr. 6
Postleitzahl39104
Art des UnternehmensMaschinen-, Kessel- und Pulsometerfabrik
AnmerkungenBesitzer (um 1892): H. Paasch u. J. H├Âfert. Um 1894 auch Paris als Unternehmenssitz. [Dampf-Modell (1992) Nr. 4: R. Raupach] gibt "C├Âlln" (gibt es als D├Ârfer in Pommern, Sachsen und in der Pfalz) als Sitz an; demnach produzierte die Firma Dampfmaschinen-Expansionsapparate f├╝r Maack in K├Âln. Ab 1940 zu "Berliner Maschinenfabrik". Erlitt 1940-45 wenig Kriegszerst├Ârungen. Seit 1955: "VEB Vakuumpumpen- und Kompressorenbau Magdeburg" (VAKOMA) (s.d.).
Quellenangaben[Maschinenindustrie (1939/40) 597] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 108] http://www.vakoma.de [Werbeblattt Expansions-Apparat im Dt. Hist. Museum, Inventarnr. Fs 86/1714]
Hinweise[Industriearchitektur in Magdeburg (1999) 36+159]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
01.02.1869 Gr├╝ndung durch den Drehermeister Wilhelm Koch, den Schlossermeister Louis Bantelmann (beide aus Magdeburg) und Heinrich Paasch aus P├Âthen. Die Produktangebote reichten vom Rohrkr├╝mmer ├╝ber Armaturen bis zu verschiedensten Kompressoren, gro├čen Dampfmaschinen und Vakuumpumpen.
1871 Erweiterung der Geb├Ąude und Schaffung neuer Produktionskapazit├Ąten.
1872 Errichtung eines Fachwerkbaus an der Gnadauer Stra├če (sp├Ąter Kontorgeb├Ąude)
1879 Bau eines zweieinhalbst├Âckigen Werkstattgeb├Ąudes an der Ecke Gnadauer Stra├če / Weststra├če
1881 Kauf der angrenzenden, 1864 gebauten "Brauerei K├╝hne". Deren Geb├Ąude wird f├╝r den Versand umgebaut.
1883 Erster Anbau an das Werkstattgeb├Ąude an der Gnadauer Stra├če
1885 Beginn der Produktion von Duplexpumpen
1888 Weiterer Anbau an das Werkstattgeb├Ąude an der Gnadauer Stra├če
1889 Die 12 m hohe Gie├čereihalle (15,65 x 47 m gro├č) mit der Stirnseite zur Weststra├če entsteht durch Erweiterung des ├Ąlteren Formereigeb├Ąudes bis an die Stra├čenfront
1892 Erweiterung des Werkstattgeb├Ąudes an der Gnadauer Stra├če durch einen Anbau an der R├╝ckseite
1895 Bau des zweist├Âckigen Verwaltungsgeb├Ąudes an der Gnadauer Stra├če
1901 Zukauf weiteren Gel├Ąndes. (Weitere Grundst├╝ckserweiterungen finden in der Zukunft nicht statt.)
1904 Die Werkstattgeb├Ąude an der Gnadauer Stra├če werden zusammengeschlossen und aufgestockt
1910 Im deutschen Bergbau sind um 1910 2 dampfbetriebene Luftkompressoren (Gesamtleistung: 100 PS) von KBP in Betrieb. Beide sind einfachwirkende Kompressoren.
1922 Umwandlung in eine Kommanditgesellschaft mit sechs Kommanditisten
1930 W├Ąhrend der Weltwirtschaftskrise geht das Unternehmen eine Kooperation mit dem Pumpenhersteller "Klein, Schanzlin & Becker" in Frankenthal ein.
1930 Ende der Kooperation mit der Firma "Klein, Schanzlin & Becker A.-G." in Frankenthal
1936 Umwandlung in eine GmbH
1940 Die "Berliner Maschinenfabrik" ├╝bernimmt die Gesellschaftsanteile.
1946 Nach dem Kriege wird die Reparatur von Dampfmaschinen, Kompressoren, Pumpen und Armaturen aufgenommen.
1953 Die Fabrik wird durch die sowjetische Besatzungsmacht enteignet und wird Teil des neuen VEB-Betriebes "Einheit". Dazu geh├Âren ferner: VEB Buntmetallgu├č, VEB Vakuumpumpen- und Kompressorenbau Magdeburg, VEB M├╝hlenbau Magdeburg, VEB Ofen- und Herdbau und VEB Transportger├Ątebau.
1955 Zusammen mit dem "VEB Buntmetallgu├č" aus Magdeburg dem Verband des VEB "Einheit" und firmiert unter dem Namen "VEB Vakuumpumpen- und Kompressorenbau Magdeburg".




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Armaturen 1869 Beginn vmtl. ab Gr├╝ndung 1955 Umfirmierung  
Dampf-Duplexpumpen 1885 Beginn 1902 Letzte Erw├Ąhnung  
Dampf-Duplexpumpen 1885 Beginn 1902 Letzte Erw├Ąhnung  
Dampfdruck-Reduzierventile 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)] 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)]  
Dampfentw├Ąsserungs-Apparate 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)] 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)]  
Dampfkessel-Armaturen 1902 Erste Erw├Ąhnung 1905 [Mengebier (1905)]  
Dampfmaschinen 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1940 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 597]  
Drosselregler f├╝r Dampfmaschinen 1894 Werbeblatt "Expansionsapparat" 1894 Werbeblatt "Expansionsapparat" Kleiner Kugelregler wirkt auf ein Zange, welche die Ventilspindel h├Âhenverstellt; angebl. f├╝r F├╝llunge 0 - 80% und 20% Dampf-Ersparnis
Luftpumpen, Kompressoren 1869 Beginn vmtl. bald nach Gr├╝ndung 1955 Umfirmierung  
Maschinen f├╝r Zuckerfabriken 1910 Umbau Zf. Rudtke 1910    
Pulsometer 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)]  
Pulsometer 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)]  
Schmierapparate 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)] 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)]  
Thermometer 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)] 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)]  
Z├Ąhlwerke 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)] 1905 [Mengebier: Dampfkesself. (1905)]  




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
M├Ąrz 1868   6      
Ende 1868   12      
1887 160       150 - 170 Mitarbeiter
1939 70        




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1955 Umbenennung danach Vakuumpumpen- und Kompressorenbau Magdeburg 1953-1955 Teil des VEB "Einheit"