Hermann Laass & Co., Maschinenfabrik und Eisengie├čerei

Allgemeines

FirmennameHermann Laass & Co., Maschinenfabrik und Eisengie├čerei
OrtssitzMagdeburg
OrtsteilNeustadt
Stra├čeBreiter Weg 134
Postleitzahl391xx
Art des UnternehmensDampfmaschinen- u. Lokomobilen-Fabrik
AnmerkungenBesitzer (um 1892): Hermann Laass. [Reichs-Adre├čbuch (1900/01) 2646]: f├Ąlschlich "Laas" (mit 1 "s") als Waagenfabrik. [Industriearchitektur in Magdeburg (1999) 22]: "Laa├č".
Quellenangaben[Haeder: Dampfkessel (1898) Anh. S. 3] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 120]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1865 Gr├╝ndung
21.05.1886 Erteilung des Patents D.R.P. 37601 f├╝r die Verbesserung der Parallelf├╝hrung des Hackmessers in Hackmaschinen durch eine Parallelogrammf├╝hrung.
21.04.1889 Erteilung des Zusatzpatents D.R.P. 40581 f├╝r die Verbesserung der Parallelf├╝hrung des Hackmessers in Hackmaschinen durch eine Parallelogrammf├╝hrung.
19.12.1901 Erteilung des Patents D.R.P. 126517 f├╝r die Zuf├╝hrung des Pre├čguts an Ballenpressen f├╝r Dreschmaschinen




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1905 [Mengebier (1905)]  
Dampfmaschinen 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1898 Letzte Erw├Ąhnung  
Lokomobilen 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)]  
Waagen 1900 bekannt 1900 bekannt