Mannesmann-Trauzl Aktiengesellschaft

Allgemeines

FirmennameMannesmann-Trauzl Aktiengesellschaft
OrtssitzWien
OrtsteilXXI: Schrebersdorf
StraßeScheydgasse 38 - 40
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenUm 1943: Kapital: RM 1.500.000,00; Beteiligung der "Mannesmannröhren-Werke, Düsseldorf": ca. 100%.
Quellenangaben[Maschinenindustrie (1939/40) 844] [Handbuch Akt.-Ges. (1943) 393]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1889 Gründung [vergl. 1917]
1917 Gegründet [vergl. 1889]
28.07.1917 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft unter der Firma "Aktiengesellschaft für Tiefbohrtechnik und Maschinenbau vorm. Trauzl & Co."
1937 Kenntlichmachung der Zugehörigkeit zum Mannesmann-Konzern durch Namensänderung in "Mannesmann-Trauzl AG"
01.01.1939 Aufstellung der Reichsmarkeröffnungsbilanz
27.06.1939 Laut Hauptversammlung vom 27. Juni 1939 wird die Satzung dem deutschen Aktiengesetz angepaßt und neu gefaßt.
27.07.1939 Das zuletzt S 2.500.000,00 betragende Grundkapital wird lt. Hauptversammlungs-Beschluß vom 27. Juli 1939 auf RM 1.500.000,00 neu festgesetzt (Umstellung).
04.1940 Änderung der Firma aus "Aktiengesellschaft für Tiefbohrtechnik und Maschinenbau vorm. Trauzl & Co." in "Mannesmann-Trauzl Aktiengesellschaft"
1941 Gewinn-Gemeinschaftsvertrag mit den Mannesmannröhren-Werken, Düsseldorf, die für die Dauer des Vertrages 6 % Dividende an die freien Aktionäre der Gesellschaft zahlen.
07.11.1942 Letzte ordentliche Hauptversammlung bis 1943/44




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
autogene Schneidmaschinen 1937 Erste Erwähnung 1940 Letzte Erwähnung 1937: Umbenennung
Dampfmaschinen 1937 Erste Erwähnung 1940 Letzte Erwähnung 1937: Umbenennung
Druckluft- und Dampframmen 1937 Erste Erwähnung 1940 Letzte Erwähnung 1937: Umbenennung
Eisenkonstruktionen aller Art 1937 Erste Erwähnung 1940 Letzte Erwähnung 1937: Umbenennung
Straßenkehrmaschinen 1937 Erste Erwähnung 1940 Letzte Erwähnung 1937: Umbenennung
tiefbohrtechnische Einrichtungen aller Art 1937 Erste Erwähnung 1940 Letzte Erwähnung 1937: Umbenennung




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1937 Umbenennung zuvor Aktiengesellschaft für Tiefbohrtechnik und Motorenbau vorm. Trauzl & Co. Aktiengesellschaft ... --> Mannesmann-Trauzl [Maschinenindustrie (1939/40) 844]




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTVorstand: Emil Gobbers, Düsseldorf; Fritz Nellen, Wien; Dr. Hans Schimmel, Wien. Aufsichtsrat: Bergassessor a. D. Dr.-Ing. Hermann Winkhaus, Düsseldorf, Vorsitzer; Gustav Wilhelm Köcke, Düsseldorf, stellvertr. Vorsitzer; Dr. jur. Friedrich von der Tann, Düsseldorf, Dipl.-Ing. Karl Bungeroth, Düsseldorf; Hans Lenze, Düsseldorf. Geschäftsjahr: I.Juli bis 30. Juni. Stimmrecht: Je nom. RM 20,00 Stamm- oder Vorzugsaktie 1 Stimme. Grundkapital: nom. RM 1.500.000,00, davon nom. Reichsmark 511.200,00 Stammaktien in 4260 Stücken zu je RM 100,00 (Serie A Nr. 1-4260) und 4260 Stücken zu je RM 20,00 (Serie B Nr. 1-4260) und nom. RM 988.800,00 Vorzugsaktien in 8240 Stücken zu je RM 100,00 (Serie C Nr. l-8240) und 8240 Stücken zu je RM 20,00 (Serie D Nr. l-8240). Großaktionär: Mannesmannröhren-Werke, Düsseldorf (fast 100 %).
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 393]


THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTZweck: Erzeugung und Vertrieb von Maschinen, Apparaten und Werkzeugen, insbesondere von Gegenständen aller Art, die Tiefbohrzwecken dienen, die Ausführung von Tiefbohrungen auf eigene und für fremde Rechnung sowie der Betrieb aller damit zusammenhängenden Handelsgeschäfte. Haupterzeugnisse: Tiefbohrmaschinen, Tiefbohrgeräte, Tiefbohrwerkzeuge, Autogen-Schneidmaschinen, Rammhämmer. (Vorstand: Emil Gobbers, Düsseldorf; Fritz Nellen, Wien; Dr. Hans Schimmel, Wien. Aufsichtsrat: Bergassessor a. D. Dr.-Ing. Hermann Winkhaus, Düsseldorf, Vorsitzer; Gustav Wilhelm Köcke, Düsseldorf, stellvertr. Vorsitzer; Dr. jur. Friedrich von der Tann, Düsseldorf, Dipl.-Ing. Karl Bungeroth, Düsseldorf; Hans Lenze, Düsseldorf. Geschäftsjahr: I.Juli bis 30. Juni. Stimmrecht: Je nom. RM 20,00 Stamm- oder Vorzugsaktie 1 Stimme. Grundkapital: nom. RM 1.500.000,00, davon nom. Reichsmark 511.200,00 Stammaktien in 4260 Stücken zu je RM 100,00 (Serie A Nr. 1-4260) und 4260 Stücken zu je RM 20,00 (Serie B Nr. 1-4260) und nom. RM 988.800,00 Vorzugsaktien in 8240 Stücken zu je RM 100,00 (Serie C Nr. l-8240) und 8240 Stücken zu je RM 20,00 (Serie D Nr. l-8240). Großaktionär: Mannesmannröhren-Werke, Düsseldorf (fast 100 %).)