C. Reichenbach'sche Maschinenfabrik

Allgemeines

FirmennameC. Reichenbach'sche Maschinenfabrik
OrtssitzAugsburg
StraßeEisenhammerstr.
Postleitzahl86153
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenAn der Schreckensbleiche, Bis 1844: Sandersche Maschinenfabrik (s.d.). 1857: Auch Spinnerei dieses Namens (s.d.). Siehe auch Carl August Reichenbach als Person. Ab 1857: "Maschinenfabrik Augsburg AG" (s.d.). Die Reichenbach'schen Dampfmaschinenlieferungen sind wegen des einheitlichen Nummernschemas unter der Maschinenfabrik Augsburg zusammengefaßt.
Quellenangaben[100 Jahre Geschichte der MAN (1940) 25] [Arbeitnehmer, Unternehmer (1985) 133] [Aufbruch ins Industriezeitalter (1985) II, 280]
HinweiseDampfmaschinenlieferungen ---> "Maschinenfabrik Augsburg"!




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1844 Sander verpachtet seine "Sander'sche Maschinenfabrik" an Vater Carl Buz zusammen mit C. A. Reichenbach, seit dem Folgejahr "C. Reichenbach'sche Maschinenfabrik" genannt. Sie schaffen damit die Grundlage der M.A.N.
1845 Carl August Reichenbach führt die Druckmaschine ein. Sie erlebt bald einen erheblichen Aufschwung.
1845 Beginn des Dampfmaschinenbaues, zunächst kleinere Hochdruckmaschinen
1850 Theodor Haßler beginnt als Ingenieur in der Reichenbach'schen Maschinenfabrik (bis 1857)
1855 Reichenbach und Buz sind in der Lage, die bisher von Sander gepachtete "Sander'sche Maschinenfabrik" käuflich zu erwerben
1856 Erste Zwillingsmaschine mit verstellbarem Farcot'schem Expansionsschieber und Kondensation für die Baumwollspinnerei Augsburg geliefert.
1857 Umwandlung in eine AG unter dem Namen "Maschinenfabrik Augsburg AG"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1845 Beginn 1857 Umfirmierung  
Doppelschnellpressen 1850 Beginn 1857 Umfirmierung  
Schnellpressen 1845 Beginn durch Carl August Reichenbach 1857 Umfirmierung handbetriebene Schnellpressen mit Eisenbahnbewegung
Wasserturbinen 1847 Beginn 1857 Umfirmierung auch auf der Ausstellung München 1854




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1844 56       [Aktienges I (1943)]: 44 Arbeiter
1845 80        
1846 96        
1847 110        
1848 100        
1849 91        
1850 118        
1851 140        
1852 175        
1853 160        
1854 170        
1856 210        
1857 269        




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1844 Umbenennung zuvor Sander'sche Maschinenfabrik Sander'sche --> Reichenbach'sche [s. Ereignis!]
1857 Umbenennung danach Maschinenfabrik Augsburg AG Reichenbach'sche --> Mf Augsburg [s. Ereignis!]