Vereinigte Maschinenfabrik Augsburg und Maschinenbaugesellschaft N├╝rnberg, Werk Gustavsburg

Allgemeines

FirmennameVereinigte Maschinenfabrik Augsburg und Maschinenbaugesellschaft N├╝rnberg, Werk Gustavsburg
OrtssitzMainz
OrtsteilGustavsburg
Postleitzahl65462
Art des UnternehmensBr├╝ckenbauanstalt
AnmerkungenGegr├╝ndet um 1860 als Br├╝ckenbauanstalt von "Klett & Co." zum Bau der Mainzer Eisenbahnbr├╝cke der Hessischen Ludwigsbahn. Bei der Umwandlung von Cramer-Klett in eine AG wurde auch die "S├╝ddeutsche Br├╝ckenbau-Actiengesellschaft" in M├╝nchen mit einem Kapital von 600.000 Mark gegr├╝ndet; diese 1884 wieder mit der "Maschinenbau-Actiengesellschaft N├╝rnberg" vereinigt. Um 1900: 72 ha Grundst├╝cksgr├Â├če, davon 3,6 ha ├╝berbaut; in den ├Ąlteren Werkst├Ątten Transmissionsbetrieb, sonst elektrische Kraft├╝bertragung (96 Motoren von 1 - 55 PS) und Beleuchtung mit 340 Bogen- und 400 Gl├╝hlampen; 215 Schraubst├Âcke und 390 Werkzeugmaschinen, Gleisl├Ąnge: 6300 m. Unter "Augsburg": alle gemeinsamen Ereignisse aller Teilbetriebe abgelegt. Sp├Ąter: "Maschinenfabrik Augsburg-N├╝rnberg AG, Werk Gustavsburg" (s.d.)
Quellenangaben[MAN Museum Augsburg (um 1989) 3] [MAN-Dampfmaschinenliste] [Denkschrift zur Weltausstellung in Paris (1900) 2]
Hinweise[Denkschrift Weltausstellung Paris (1900)]: Lageplan




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1858/59 Gr├╝ndung des Ursprungsunternehmens als Zweigwerk von "Klett & Co." (sp├Ąter: Maschinenbaugesellschaft N├╝rnberg). Die 1862 dem Verkehr ├╝bergebene Rheinbr├╝cke oberhalb von Mainz bestimmt den Standort des Werks
1894 Baubeginn der Wuppertalbr├╝cke bei M├╝ngsten
1898 Fertigstellung der Wuppertalbr├╝cke bei M├╝ngsten
1934 Aufstellung eines Scheiben-Gro├čgasbeh├Ąlters in der Kokerei Hansa, Dortmund, mit einem Fassungsverm├Âgen von 175.000 Kubikmetern




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Br├╝ckenbau 1898 Erste Erw├Ąhnung 1908 Letzte Erw├Ąhnung 1898-1908: unter dieser Firma produziert (beginn: 1858)
Dampfzugmaschinen 1918 Kemna-Lizenz (in Alt Schwerin) 1918 Kemna-Lizenz (in Alt Schwerin)  
Stahlbau 1898 Erste Erw├Ąhnung 1908 Letzte Erw├Ąhnung 1898-1908: unter dieser Firma produziert (beginn: 1858)




Maschinelle Ausstattung

Zeit Objekt Anz. Betriebsteil Hersteller Kennwert Wert [...] Beschreibung Verwendung
1900 Dampfkessel 8   unbekannt Gesamtheizfl├Ąche 890 qm    
1900 Dampfmaschinen 5   unbekannt Gesamtleistung 900 PS    




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1900 1375 1260 115    




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1898 Nebenwerk zuvor Vereinigte Maschinenfabrik Augsburg und Maschinenbaugesellschaft N├╝rnberg Werk Gustavsburg Teil von Vereinigte ... [s. Ereignis!]
1898 Umbenennung zuvor Maschinenbau-Aktiengesellschaft N├╝rnberg, Werk Gustavsburg durch Umfirmierung des N├╝rnberger Stammwerks