L. A. Riedinger Maschinen- und Bronzewarenfabrik AG

Allgemeines

FirmennameL. A. Riedinger Maschinen- und Bronzewarenfabrik AG
OrtssitzAugsburg
StraßeEisenhammerstr.
Postleitzahl86153
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBis 1887: "Mechan. Werkstätte von L. A. Riedinger" (s.d.). Siehe auch als Spinnerei. Ab 1927 zur MAN. 1943: "L. A. Riedinger, Bronzewarenfabrik GmbH". Auf dem Gelände später: MAN Roland
Quellenangaben[Eisenbahnw d Gegenw (1911) II, 591] [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] [Müller-Kalender (1928) Anh.] [Handbuch Akt.-Ges. (1943) 594]
HinweiseIm StadtA Hannoversch-Münden, Sign. MR 3588, Indexnr. 3645 "Anlage einer Fleischkühlhalle auf dem Schlachthof" sind Kühlhausofferten von Riedinger (mit Prospekten, Sonerdrucken und Zeugnissen)




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1887 Übergang aus der Mech. Werkstätte von L. A. Riedinger
1892 Riedinger liefert die Windhausen'schen Kohlensäure-Kältemaschinen mit 70.000 Kal. Stundenleistung für die Kunsteisbahn (Lauffläche: 640 qm) auf der Ausstellung in München
24.06.1927 Gegründet (Fusion mit der MAN)




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Absackwaagen 1911 1926: 15jährige Betriebserfahrung 1926 [Müller-Kalender (1928) Anh.]  
Beleuchtungartikel für elektrisches Licht 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211]  
Beleuchtungartikel für Gas 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211]  
Bierbrauereimaschinen 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211]  
Dampfkessel 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] 1905 [Mengebier (1905)]  
Dampfmaschinen 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] 1906 Letzte Erwähnung 1906: "erste Dampfmaschine von der Mf Riedinger, Augsburg"
Eismaschinen 1887 Beginn (Umfirmierung) 1911 Letzte Erwähnung Um 1892: Windhausen'sche Kohlensäuremaschinen [Göttsche: Kältemaschinen (1915) 294]
Gasbeleuchtungseinrichtung für Eisenbahnwagen 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211]  
Gasfabrikseinrichtungen 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211]  
Maschinen für Pulverfabriken 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211] 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900) 211]  
Ölgasanlagen 1887 Beginn (Umfirmierung) 1911 Letzte Erwähnung  
Rohölmotoren "System Diesel" 1911 Erste Erwähnung 1911 Letzte Erwähnung  




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1927 Anschluß (Namensverlust) danach Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG MAN + L. A. Riedinger = MAN [s. Ereignis!]
1887 Umbenennung zuvor Mechanische Werkstätte von L. A. Riedinger Mech. Werkst. Riedinger --> L. A. Riedinger [s. Ereignis!]




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTKapital: RM 20.000,00. Beteiligung der "Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg": 100 %.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 594]


THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTZw«ck: Herstellung und Vertrieb von Bronzewaren. (Kapital: RM 20.000,00. Beteiligung der "Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg": 100 %.)