Merryweather & Sons Ltd.

Allgemeines

FirmennameMerryweather & Sons Ltd.
OrtssitzLondon
OrtsteilGreenwich
Art des UnternehmensFeuerwehrger├Ątefabrik
AnmerkungenAdresse: 63 Long Arcre W.C.; Werk in Greenwich, S.E. London [Anzeige (1914)]
Quellenangaben[Gids door het Nederlandse Stoommachinemuseum Medemblik (1990)] [Feuerschutz und Feuerrettungswesen (1902)]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1692 Gegr├╝ndet; erst sp├Ąter in "Merryweather & Sons" umfirmiert
1836 Moses Merryweather heiratet Miss Lott, die Nichte eines Teilhabers des inzwischen als "Messrs. Hadley, Simpkin & Lott, London" firmierenden Unternehmens
1861 Aufnahme des Baus von Dampffeuerspritzen
1861 Aufnahme des Baus von stehenden Kesseln der Bauart Field
1862 Auszeichnung auf der Weltausstellung in London f├╝r Verbesserungen im Entwurf, gute Ausf├╝hrung und Leistung von Feuerspritzen
1864 Merryweather stellt auf der Feuerwehrausstellung in Middelburg auch Dampfspritzen aus
1867 Export der ersten Dampfspritze nach Deutschland / Richard Hartmann, Chemnitz
1876 Aufnahme des Baus von Dampfstra├čenbahn-Lokomotiven
1878 Bau der 500. Dampfspritze
1892 Aufgabe des Baus von Dampfstra├čenbahn-Lokomotiven, insgesamt wurden 174 erbaut
1899 Aufnahme des Baus selbstfahrender Dampfspritzen
1906 Aufgabe des Baus selbstfahrender Dampfspritzen, insgesamt. wurden 30 gebaut, davon gingen 18 an Feuerwehren in Gro├č Britannien und 12 wurden exportiert
1922 ├ťbernahme der Firma "Shand Mason Ltd., London"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampffeuerspritzen 1864 Ausstellung Middelburg 1901 bekannt  
Dampffeuerspritzen 1864 Ausstellung Middelburg 1901 bekannt  
Dampfkessel 1866 Field-Kessel f├╝r Feuerspritzen      
Dampfpumpen 1863 Beginn (Admirality Pattern) 1883 Bau der "Valiant"-Pumpe  
Dampftriebwagen 1879 f├╝r Glenelg & South Coast Ry., Australien 1879 f├╝r Glenelg & South Coast Ry., Australien "Der Zug wurde am 16.12.1899 in Dienst gestellt" - erst 20 Jahre nach Erbauung??
Feuerl├Âschpumpen