Th. Bell & Cie.

Allgemeines

FirmennameTh. Bell & Cie.
OrtssitzKriens (bei Luzern)
Anmerkungen[Bergbahnen der Schweiz (1959) 323]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1855 Einrichtung einer mit Wasserkraft betriebenen mechanischen Werkstätte durch den Roßhaarflechter August Bell
1859 Erste Jonval-Turbine für eine Zürcher Zwirnerei
1860 Erste Papiermaschine
1861 Kurz nach 1860: Die Geschäftsleitung wird auf Theodor und Friedrich Bell übertragen
1861 Kurz nach 1860: Die Geschäftsleitung wird auf Theodor und Friedrich Bell übertragen
1863 Export einer kompletten Ausrüstung für die Papierfabrikation nach Italien
1871 In den kritischen Jahren nach 1870/71: Tod von August und Friedrich Bell
1871 In den kritischen Jahren nach 1870/71: Tod von August und Friedrich Bell
1877 Die Schweiz erhält die erste schienengebundene Drahtseilbahn, erbaut durch die Firma Bell in Kriens. Die Anlage für innerstädtischen Verkehr verbindet das Zentrum von Lausanne mit dem Stadtteil Ouchy am Ufer des Genfersees und wird im Jahre 1958 zu einer Zahnradbahn umgebaut.
1879 Erste Standseilbahn mit maschinellem Antrieb (Lausanne-Ouchy)
1888 Zum ersten Mal kommt in der Schweiz der elektrische Seilbahnantrieb zur Anwendung, und zwar bei der Standseilbahn Kehrsiten - Bürgenstock, die durch die Firma Theodor Bell & Cie., Kriens, erbaut wurde
1890 Erste Standseilbahn nach Frankreich (Le Havre) exportiert
1893 Die erste Standseilbahn mit Schienenzangenbremsen wird in Betrieb genommen: Die drei Sektionen umfassende Stanserhornbahn, erbaut durch Theodor Bell in Kriens. Somit entfällt die bisher übliche aufwendige Zahnstangenbremse. Zusammen mit ihrem elektrischen Antrieb wird diese Bahn wegweisend für den Bau späterer Standseilbahnen
1894 Lieferung einer größeren Standseilbahn nach Genua
1922-1929 Lieferung von 14 Standseilbahnen nach Japan
1924 Die Fürigenbahn, welche die Harissenbucht am Vierwaldstättersee mit dem Hotel Fürigen verbindet, ist die erste Standseilbahn in der Schweiz, die von den Wagen aus ferngesteuert werden kann. Erbaut hat die Anlage die Firma Theodor Bell in Kriens
1928 Mit der Standseilbahn Chantarella - Corviglia in St. Moritz wird zum ersten Mal in der Schweiz eine Bergbahn, die speziell für den aufkommenden Skisport bestimmt ist, in Betrieb genommen. Erbaut wurde die Bahn von Theodor Bell & Cie., Kriens,
1937 Skilift und Sesselliftbau
1947 Auftrag für eine Seilbahn in Bareges (Haute-Pyrenees)
1950 Die erste Gondelbahn in der Schweiz mit Kabinen für vier Personen wird in Crans sur Sierre zum Cry d' Er in Betrieb genommen. Erbauerin dieser Zweiseil-Umlaufbahn nach dem System Wallmannsberger ist die Firma Theodor Bell in Kriens.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfkessel   Erste Erwähnung   Letzte Erwähnung ab Anfang der 1860er Jahre
Dampfmaschinen   Erste Erwähnung   Letzte Erwähnung ab Anfang der 1860er Jahre
Francisturbinen 1900 WA Paris (mit Schaad'schen Leitschaufeln) 1900 Weltausstellung Paris Stellte 1900 eine vertikale Dreifach-Turbine für 1.000 PS, 5,70 bis 3,80 m Gefälle und 68 U/min aus (vorgesehen für die Elektrizitätsgesellschaft "Motor" in Betznau), direkt mit Generator gekuppelt.
Jonval-Turbinen 1859 Beginn (an eine Züricher Zwirnerei)     die erste wurde 1859 an eine Zürcher Zwirnerei geliefert
Papiermaschinen 1860 Erste Erwähnung   Letzte Erwähnung 1863 folgten komplette Ausrüstungen
Seilbahnen 1876 Erste Erwähnung   Letzte Erwähnung die erste wurde für Lausanne-Ouchy erstellt
Transmissonen   Erste Erwähnung   Letzte Erwähnung ab Anfang der 1860er Jahre
Wasserräder   Erste Erwähnung   Letzte Erwähnung ab Anfang der 1860er Jahre
Werkzeugmaschinen   Erste Erwähnung   Letzte Erwähnung ab Anfang der 1860er Jahre




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1 Umbenennung danach Aktiengesellschaft der Maschinenfabrik von Th. Bell & Cie.  
1 Umbenennung danach Bell Maschinenfabrik AG