Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik

Allgemeines

FirmennameSchweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik
OrtssitzWinterthur
Art des UnternehmensLokomotiv- und Maschinenfabrik
AnmerkungenAuch: "Schweizerische Lokomotiv- und Maschinengesellschaft". Ab Juli 2001: siehe auch "DLM AG" (= Dampflokomotiv- und Maschinenfabrik AG), die auch wieder Dampfmaschinenbau betreibt.
Quellenangaben[Matschoss (1908) I, 217] [Neue Z├╝richer Zeitung, 15.08.2001: Artikel Waller] [Riedler: Dampfmaschinen WA Paris (1879) 68]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1871 Gr├╝ndung der SLM durch Charles Brown. Die ersten Jahre sind sehr schwer, gro├če Auftr├Ąge verwirklichen sich nicht. Daher besch├Ąftigt sich Brown wieder mit ortsfesten Dampfmaschinen, baut Pumpen verschiedener Art, Zentrifugalpumpen und Ventilatoren.
1873 Auslieferung der ersten Lok, Zahnradlok mit stehendem Kessel f├╝r die Vitznau-Rigi-Bahn
1876-1884 Die SLM baut zwischen 1876 und 1884 Kleinbahnlokomotiven mit der von Brown erfundenen Lenkersteuerung.
1877 Erstmalige Ausf├╝hrung der Brown-Ventilsteuerung (1877 Patent in Deutschland; Maschine von 1878 bei der SLM im Einsatz)
1877 Aufnahme des Baus von Dampfstra├čenbahnlokomotiven, f├╝r die Stra├čenbahn Genf
1878 Brown stellt eine SLM-Dampfmaschine mit zwangl├Ąufiger Ventilsteuerung auf der Ausstellung in Paris aus
1884 Charles Brown scheidet aus der SLM aus
1885 Aufnahme des Baus von Gasmotoren in Lizenz der Firma K├Ârting
1896 Bau der 1000. Lokomotive, Dreizylinder-Verbundlok der Jura-Simplon-Bahn - Reihe B 3/4
1909 Bau der 2000. Lokomotive, Vierzlinder-Verbundlok der SBB - Reihe A 3/5
1909 Aufnahme des Baus von Dieselmotoren
1925 Bau der 3000. Lokomotive, einer Zahnradlok f├╝r die Nilgiri Zahnradbahn in Indien
1931 Auslagerung des Motorenbaus in ein neu erbautes Werk im Kleinen T├Âssfeld
1952 Vorl├Ąufiges Ende der Dampflokfertigung, ebenfalls f├╝r die Nilgiri Zahnradbahn in Indien
1961 Integration in den Sulzer-Konzern, der die Firma unter gleichem Namen weiterf├╝hrt Aufgabe des Kessel-, Motoren- und Kompressorenbaus zugunsten der Muttergesellschaft
1992 Wiederaufnahme des Dampflokbaus, f├╝r Brienz-Rothorn-Bahn, Schneebergbahn, u.a.
1997 Beginn der Revision und Modernisierung der 52 8055 bei der SLM
Winter 1997/98 Fahrwerks-Hauptuntersuchung der 50 2988 in der schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik (SLM) in Winterthur




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1871 Beginn vmtl. ab Gr├╝ndung 1878 Brown-Steuerung  
Elektrolokomotiven          
Lokomotiven 1873 Beginn      
Pumpen verschiedener Art 1871 Beginn (Gr├╝ndung) 1875 zumindest anfangs  
Schiffsdampfmaschinen 2000 Neubau f├╝r die "Montreux" 2000 Neubau f├╝r die "Montreux"  
Ventilatoren 1871 Beginn (Gr├╝ndung) 1875 zumindest anfangs  
Zentrifugalpumpen 1871 Beginn (Gr├╝ndung) 1875 zumindest anfangs  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1878 Schweizerische Lokomotiv- und Maschinenfabrik