Vogel & Schlegel Maschinenfabrik GmbH

Allgemeines

FirmennameVogel & Schlegel Maschinenfabrik GmbH
OrtssitzDresden
OrtsteilPlauen
StraßeBiedermannstr. 8
Postleitzahl01187
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenOrtsteil auch gleichbedeutend mit "Altstadt, 27" angegeben
Quellenangaben[Vogel & Schlegel 1877-1927] [Wagenbreth: Dampfmaschinen (1986) 229] [Maschinenindustrie (1939/40) 302]
HinweiseVielen Dank an Herrn Büttner, Dresden, für Überlassung der Festschrift zum 50jährigen Jubiläum.




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
01.03.1877 Gründung. Oskar Vogel und Friedrich Ernst Schlegel eröffnen in Dresden auf der Oberseergasse in gemieteten Räumen eine Reparaturwerkstatt für allgemeinen Maschinenbau. Die ersten Jahre sind mühsam und schwer. Zuerst allein, dann später mit einem einzigen Arbeiter schaffen die beiden Gründer Tag und Nacht.
1889 Nachdem die gemieteten Räume trotz Anbauten nicht mehr ausreichen, wird ein eigenes Grundstück, nur mit einem Wohnhaus bebaut, in der Florastraße 8 (später: Biedermannstraße) mit einer Größe von 3.500 qm erworben und ein Fabrikgebäude mit 500 qm Bodenfläche errichtet.
1890 Es sind 50 Arbeiter vorhanden
1894 Auszeichnung durch eine goldene Medaille und einen Ehrenpreis der Stadt Dresden für hervorragende Leistungen
1896 Auszeichnung durch eine silberne Medaille in Dresden
1897 Auszeichnung durch eine goldene Medaille in Bodenbach
1900 Auszeichnung durch eine goldene Medaille in Zittau
1903 Auszeichnung durch eine silberne Medaille in Dresden
1905 Auszeichnung durch eine goldene Medaille in Grünhainichen
1912 Die Firma kauft ein zweites Gelände in Döhlen, dessen Umfang von 22.000 qm ein längeres Ausreichen verbürgt. Der Erste Weltkrieg verhindert die volle Ausnutzung des Platzes.
1919 J. O. Vogel stirbt
1920 Die Firma wird von einer offenen Handelsgesellschaft in eine GmbH umgewandelt




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
[Dampf- (?)] -Turbinen 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
[Transmissions-]Wellen 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
[Wasser- (?)] -Turbinen 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
Dampfmaschinen 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900)] 1906 [Preisliste (1906) 1906: mit Flachschieber und Ventilsteuerung, System Proell
elastische Kupplungen 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] = Bandkupplungen
Kugellager 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
Riemen- und Seilscheiben 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
Ringschmierlager 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
starre Kupplungen 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
starre Kupplungen (Transmissionen) 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
Transmissionen 1900 [Reichs-Adreßbuch (1900)] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
Tuchschneidemaschien 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
Vau-Es-Vari-Reibungskupplungen 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
Vau-Es-Vari-Triebe für stufenlose Drehzahlregelg. 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  
Wellenbäder 1939 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302] 1940 [Maschinen-Ind Dt Reich (1939/40) 302]  




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1877 2 0      
1890 50 50      
1927 300 300      
1939 170