Märkische Maschinenbauanstalt Ludwig Stuckenholz AG

Allgemeines

FirmennameMärkische Maschinenbauanstalt Ludwig Stuckenholz AG
OrtssitzWetter (Ruhr)
Postleitzahl58300
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBis 1906: "..., vorm. Kamp & Co." (s.d.)
Quellenangaben[Maschinenindustrie im Dt. Reich (1939/40) 324]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1818 Gründung des Ursprungsunternehmens durch Friedrich Harkort zusammen mit dem Elberfelder Kaufmann und Bankier Heinrich Kamp und mit Hilfe des englischen Technikers Edward Thomas auf der Burg innerhalb der Stadt Wetter
als "Mechanische Werkstätte Harkort & Co."
1906 Dr.-Ing. Wolfgang Andreas Reuter vereinigt seine Kranfabrik Stuckenholz in Wetter mit der benachbarten "Märkischen Maschinenbau-Anstalt vorm. Kamp & Co." unter der Firma "Märkische Maschinenbau-Anstalt, Ludwig Stuckenholz A.-G.".
12.1909 Besichtigung durch den Bochumer VDI-Bezirksverein
27.06.1910 Zusammenschluß mit "Duisburger Maschinenbau AG vormals Bechem & Keetmann" und "Benrather Maschinenfabrik AG" zu "Deutsche Maschinenfabrik" in Duisburg




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Bergwerksmaschinen 1909 [VDI 53 (1909) 626] 1909 [VDI 53 (1909) 626]  
Dampfmaschinen 1909 [VDI 53 (1909) 626] 1909 [VDI 53 (1909) 626]  
Krane für alle Zwecke 1909 [VDI 53 (1909) 626] 1909 [VDI 53 (1909) 626]  
Walzwerksanlagen 1909 [VDI 53 (1909) 626] 1909 [VDI 53 (1909) 626]  
Walzwerksanlagen 1909 [VDI 53 (1909) 626] 1909 [VDI 53 (1909) 626]  




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1909   1000 250    




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1906 Zusammenschluß, neuer Name zuvor Märkische Maschinenbauanstalt, vorm. Kamp & Co. Märkische Mba + Stuckenholz = Märkische Mba L. Stukenholz [VDI 53 (1909) 626]
1910 Zusammenschluß, neuer Name danach Deutsche Maschinenfabrik AG mit Maschinenbau AG und Benrather Mf. [Maschinenindustrie im Dt. Reich (1939/40) 324]
1906 Zusammenschluß, neuer Name zuvor Ludwig Stuckenholz AG Stuckenholz AG + Märkischer Mba = Märk. Mba L. Stuckenholz [VDI 53 (1909) 626]