Ateliers Carels Frères

Allgemeines

FirmennameAteliers Carels Frères
OrtssitzGent (Belgien)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBis 1873: "Charles-Louis Carels" (s.d.). 1885: "Carels, frères". Ab 1912 unter der Firma "S.A. de Carels Freres" (s.d., nach dem Tode von Gustave). Inhaber die Brüder Alphonse und Gustave Carels. Stellte auf der Weltausstellung in Antwerpen (1885) auch eine Tramway-Lokomotive für Niederländisch-Ostindien und eine Schnellzuglokomotive aus.
Quellenangaben[Slezak: Lokomotivfabriken Europas (1962)] [Metzeltin: Die Lokomotive (1971) 40] [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 193]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1872 Auszeichnung durch eine Medaille in Paris
1873 Die Leitung der Werkstätten wird von Charles Carels an seine beiden Söhne, Alfons und Gustaaf, übertragen
1873 Auszeichnung durch eine Medaille in Wien
1878 Auszeichnung durch eine Goldmedaille auf der Weltausstellung in Paris
1879 Auszeichnung durch eine Medaille in Sydney
1883 Auszeichnung durch ein Ehrendiplom in Amsterdam
1883 Auszeichnung durch eine Medaille in Amsterdam
04.1894 Diesel schließt einen Vertrag mit der Maschinenfabrik Carels Frères in Genf ab.
1897 Umfirmierung in Ateliers Carels Freres
1905 Auf der Weltausstellung in Lüttich wird ein 500-PS-Dieselmotor, der stärkste der Welt, der Gebrüder Carels gezeigt.
1911 B. V. Nordberg hat Pläne, mit Rudolf Diesel zu verhandeln, der die Produktion bei Carels Frères in Gent überwacht.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven 1873 Umfirmierung 1912 Umwandlung in AG 1885 eine Tramway- und eine Schnellzuglok ausgestellt
Dampfmaschinen 1873 Umfirmierung 1912 Umwandlung in eine AG 1901: auch Steuerung mit rotierendem Schieber und mit vereinfachter Sulzer-Steuerung
Dieselmotoren 1902 Beginn (erster industrieller Motor) 1912 Umwandlung in eine AG Lizenzvertrag fĂĽr Belgien mit Diesel bereits 1894




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1872 196        
1890 228        




Firmen-Ă„nderungen, ZusammenschĂĽsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1897 Umbenennung zuvor Société anonyme des Ateliers Carels Frères Carels --> Ateliers ... [Slezak: Lokomotivfabriken Europas (1962)]
1912 Umbenennung danach Usines Carels Frères Ateliers --> Usines ... [Slezak: Lokomotivfabriken Europas (1962)]