Farcot Frères & Cie.

Allgemeines

FirmennameFarcot Frères & Cie.
OrtssitzParis
StraßeRue Neuve Sainte-Geneviève
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenAb 1839: Rue Moreau. Ab 1849 in St. Ouen (s.d.)
Quellenangaben[Amtl. Bericht Allg. Pariser Ausstellung 1855 (1856) 128]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1812 Saulnier setzt seine erste Dampfmaschine (98 mm Zylinderdurchmesser) in Betrieb
1823 Gründung einer kleinen Maschinenfabrik durch M.-J.D. Farcot in der Straße Neuve-Sainte-Geneviève
1836 Einführung der Farcot-Schleppschiebersteuerung
1839 Verlegung der Werkstätten nach der Moreaustraße
1839 Umzug in ein neu erbautes Werk in die Rue Moreau in Paris
1847 Ende der 40er Jahre baut Farcot in Paris die sog. Bockmaschinen mit einer Leistung bis zu 15 PS. Die Gleitbahnen ersetzt er durch einen Evensschen Lenker und gibt dem Maschinengestell einen kreisförmigen Querschnitt.
1849 Farcot baut eine neue Fabrik in Saint-Ouen (Seine)




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1823 Gründung 1849 Umzug nach St. Ouen 1849: Werksverlegung, Produktion läuft weiter




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1849 Ortswechsel danach Farcot Frères & Cie. Paris --> St.Ouen [Matschoß (1908) I, 223]