Boyer

Allgemeines

FirmennameBoyer
OrtssitzLille
OrtsteilNord
StraßeRue du Pont-à-Raisnes 3
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenVmtl. beziehen sich die Quellen (1855) und (1892) auf die selbe Fabrik. Auch "Maison Boyer" genannt. 1867: "M. P. Boyer" (das "M." k√∂nnte "Monsieur" hei√üen). 1885: "E. Boyer" unter obiger Adresse und E. Blondel als √ľberlebenden Teilhaber unter der Firma "E. Boyer". Nachfolger: "A. Blondel & Cie., La Madeleine-lez-Lille (Nord) - Ancienne maison E. Boyer" (s.d.; Vorname "E." bzw. "A." weicht ab). [Revue de l'Exposition de 1867]: "P. Boyer" (er war der Gr√ľnder). Unsicher, ob Boyer auch in Madeleine (1874: noch selbst√§ndige Gemeinde mit 5410 Einwohnern und Eisengie√üerei) ans√§ssig war.
Quellenangaben[Amtl. Bericht Allg. Pariser Ausstellung 1855 (1856) 132] [Polonceau: Nouvelle machines à vapeur (1892) 23+25] [Revue de l'Exposition de 1867, T. 4: Perard: Générateurs à vapeur (1870) 26]
Hinweise[Exposition Universelle d'Anvers (1885) 100]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1867 Auszeichnung durch die Ehrenlegion und Verleihung einer Goldmedaille auf der Ausstellung in Paris
14.11.1874 Tod des Gr√ľnders, P. Boyer
1878 Verleihung einer Goldmedaille auf der Ausstellung in Paris




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1878 auf Weltausstellung 1885 [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 100]  
oszillierende Dampfmaschinen 1855 Erste Erw√§hnung 1855 Letzte Erw√§hnung  




Firmen-√Ąnderungen, Zusammensch√ľsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1 Umbenennung danach A. Blondel & Cie.