Langen & Hundhausen

Allgemeines

FirmennameLangen & Hundhausen
OrtssitzGrevenbroich (Rheinland)
StraßeFriedensstr.
Postleitzahl41515
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBis 1879: "Uhlhorn & Hundhausen". Seit 1890: "Maschinenfabrik Grevenbroich" (s.d.)
Quellenangaben[Masch-Ind. (1939/40) 412] [Ganschinietz: Grevenbroich um 1900 (1991) 41] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 121]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1878 Friedrich Hermann Hundhausen tritt als Teilhaber in die Firma seines Freundes Richard Uhlhorn ein, und man beschäftigt sich fortan mit dem Bau von Zuckermaschinen
01.05.1878 Nach dem Tode von Richard Uhlhorn am 1. Mai sieht sich Hundhausen nach einem kapitalkräfigen neuen Teilhaber um und findet ihn in dem Kölner Industriellen Eugen Langen. Durch dessen Pionierarbeit auf dem Gebiet der Zuckertechnik hatte er für seine eigenen Unternehmen und die seiner Lizenznehmer laufend Bedarf an entsprechenden Maschinen und Apparaten. Durch die Aufnahme dieses Sonderzweiges des Maschinenbaus läßt er sich den anfallenden Fabrikationsgewinn zugute kommen.
20.03.1879 Die neue Handels-Kommanditgesellschaft "Langen & Hundhausen" wird beim Amtsgericht Mönchengladbach eingetragen. Die Geschäftsführung liegt in den Händen der beiden Komplementäre Hermann Hundhausen und Carl Jacob Langen, der auf Vorschlag seines Onkels Eugen Langen in die Maschinenfabrik eingetreten war.
1883-1884 "Langen & Hundhausen" erwirbt 1883/84 gegen Zahlung von 150.000 Mark vom Wiener Chemiker Karl Steffen die Lizenz für ein verbessertes Verfahren zur Zuckerherstellung, das sogenannte "Steffen'sche Brühverfahren" (als alleiniges Ausführungsrecht für Westdeutschland)
18.04.1883 Tod von Hundhausen. Seine Erben scheiden vertragsmäßig aus der Gesellschaft aus.
1886 Die Familie Langen (seit 1883 Alleininhaberin) gründet die Gesellschaft um.
1887 Übernahme der Leipziger Maschinenfabrik und Kupferwerkstätte Eduard Theisen, die fortan unter dem Namen "Theisen & Langen" in Köln und Grevenroich in größereme Umfang fortgeführt wird. In erster Linie wird hier die Fabrikation der von Theisen patentierten Kondensations-, Verdampfungs-, Trocken- und Kühlapparate betrieben.
1890 Die Firma geht in die "Maschinenfabrik Grevenbroich" über




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)]  
Dampfpumpmaschinen   Erste Erwähnung   Letzte Erwähnung  




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1890 Umbenennung danach Maschinenfabrik Grevenbroich AG Langen & Hundhausen --> "Mf Grevenbroich"""