Schumann & Co, Maschinen- und Armaturenfabrik

Allgemeines

FirmennameSchumann & Co, Maschinen- und Armaturenfabrik
OrtssitzLeipzig
OrtsteilPlagwitz
StraßeKarl-Heine-Str. 89/93
Postleitzahl04229
Art des UnternehmensMaschinen- und Armaturenfabrik
AnmerkungenAdresse 1892: Mittelstr. 7 (1995 nicht mehr existent); später: Karl-Heine-Str. 89/93. Besitzer (um 1892): Wilh. Osk. Schumann; Prokurist: Alb. C. Iseler; als "Fabrik für Injektoren u. Wasserstands-Apparate" bezeichnet. 1913 auch: Schumanns Elektrizitätswerk; 1950: SAG "Transmasch"; 1954: VEB Industriearmaturen und Apparatebau Leipzig
Quellenangaben[Maschinenindustrie (1939/40) 569] [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 191]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1882 Gründung, Übernahme des Grundstücks der Firma Dambacher in der Albertstraße durch die Firma Schumann & Koeppe
1885 Gründung
1900 Erster Kokollenguß in Deutschland
1900 Inbetriebnahme einer Gießerei in Leutzsch (später Werk II)
1911 14tägiger Streik der Belegschaft; im Ergebnis: Lohnerhöhung
01.01.1914 bis 01.11.1918 Hochkonjunktur durch Kriegsproduktion
1932 Bau von Armaturen für die chemische Industrie
1938 Kauf der benachbarten Fläche des ehemaligen Pferdebahndepots
1943 Werkhalle durch Bomenangriffe beschädigt; 12 Maschinen zerstört
01.07.1946 bis 31.12.1946 Enteignung des Betriebs aufgrund des Volksentscheids vom 30.06.
1948 erste Lehrwerkstatt eröffnet
01.01.1950 01.01.1950: Betrieb der SAG "Transmasch"
1951 Bau einer neuen Halle und des Verwaltungsgebäudes
1953 Der Betrieb gliedert sich in 5 Abteilungen
1953 Übergabe des Betriebs in Volkseigentum "VEB Industriearmaturen und Apparatebau Leipzig"
1957 Erste volllautomatische Taktstraße zur Bearbeitung von Ventilgehäusen in Betrieb




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfabsperrventile 1900 [Verz. Zuckerfabriken 17 (1900) Anh.] 1913 [Jahrbuch dt. Braunkohlen...Ind (1913)]  
Dampfkesselarmaturen 1888 Erste Erwähnung 1913 erwähnt: Jahrbuch dt. Braunkohlen...Ind (1913) 1888: Beginn
Dampfmaschinen 1902 [Haeder: Dampfkessel (1902) Anh. S. 3] 1902 [Haeder: Dampfkessel (1902) Anh. S. 3]  
Destillieranlagen 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953: genannt
Druckminderer 1939 Erste Erwähnung 1953 Letzte Erwähnung 1939/53: genannt
Elektromotoren 1882 Erste Erwähnung 1913 erwähnt: Jahrbuch dt. Braunkohlen...Ind (1913) 1882: Beginn
Furnierpressen 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953: genannt
Gelbguß 1882 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1882 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1882: Beginn
Hochofenarmaturen 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953: genannt
Injekteure 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1900 Letzte Erwähnung  
Klappenhähne für Filterpressen 1900 Erste Erwähnung 1900 Letzte Erwähnung  
Kolbenringe 1900 [Verzeichnis der Zuckerfabriken 17 (1900) Anh.] 1900 [Verzeichnis der Zuckerfabriken 17 (1900) Anh.]  
Kondenstöpfe, Kondenswasser-Rückleitungsanlagen 1900 Erste Erwähnung 1940 Letzte Erwähnung  
Ölkühler 1939 Erste Erwähnung 1953 Letzte Erwähnung 1939/53: genannt
Säure-Armaturen 1932 Beginn 1985 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1935: Beginn; 1985: genannt
Schachtmühlen 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953: genannt
Schädlingsbekämpfungsapparate 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953: genannt
Ventile 1900 [Verz. Zuckerfabriken 17 (1900) Anh.] 1927 Katalog (1927), Ebay 1900: Dampfabsperrventile
Walzwerksausrüstungen 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953: genannt
Walzwerksausrüstungen 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953 [Herrmann: Plagwitz (1986) 65] 1953: genannt
Wasserstands-Apparate 1888 Erste Erwähnung 1913 erwähnt: Jahrbuch dt. Braunkohlen...Ind (1913) 1888: Beginn




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1882 4        
1888 140        
1932 232        
1937         Umsatz: 1,9 Mio RM
1939 500        
1942 701       davon 89 Kriegsgefangene
1943         Umsatz: 9,5 Mio RM
1946 618        
1961 997