C. Kulmiz

Allgemeines

FirmennameC. Kulmiz
OrtssitzSaarau (Schlesien)
Art des UnternehmensTonwaren-Fabrik u. Dampfkessel-Fabrik
Anmerkungen1885 mit dem Zusatz "C. Kulmiz Handelsgesellschaft zu Ida- und Marien-Hütte bei Saarau" und mit eigener Gasanstalt (s.d.). 1892 unter der Firma: "Handelsgesellschaft C. Kulmiz"; produziert auch säurebeständige Gefäße. 1885 mit einer Abteilung für Chamotte- und Tonindustrie. Bezug zur gleichnamigen Maschinenfabrik (s.d.) unbekannt. Ab 1899 durch Vereinigung mit Didier in Stettin unter der Firma "Vereinigte Chamotte-Fabriken (vorm. C. Kulmiz)" (s.d.).
Quellenangaben[Schilling's Statistische Mittheilungen über die Gasanstalten (1885) 647 + Anzeige] [Verzeichnis der Zuckerfabriken 17 (1900) Anh.] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 79]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1850 Gründung
1873 Auszeichnung mit der Verdienstmedaille für gewerbliche Leistungen auf der Weltausstellung in Wien
1881 Auszeichnung mit der goldenen Staatsmedaille für gewerbliche Leistungen auf der Gewerbe- und Industrieausstellung zu Breslau




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Chamotte-Faconsteine 1885 [Stat. Mitt. Gasanstalten (1885) Anzeige] 1885 [Stat. Mitt. Gasanstalten (1885) Anzeige]  
Chamotte-Retorten 1885 [Stat. Mitt. Gasanstalten (1885) Anzeige] 1885 [Stat. Mitt. Gasanstalten (1885) Anzeige]  
Chamottewaren jeder Art 1885 [Stat. Mitt. Gasanstalten (1885) Anzeige] 1885 [Stat. Mitt. Gasanstalten (1885) Anzeige]  
Dampfkessel 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)]  
säurebeständige Gefäße 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)]  
Tonwaren 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)]  




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1899 Nebenwerk danach Vereinigte Chamotte-Fabriken (vorm. C. Kulmiz) durch Vereinigung mit Didier
1 Trennung, Namensverlust danach Vereinigte Chamotte-Fabriken (vorm. C. Kulmiz)