L. W. Bestenbostel & Sohn

Allgemeines

FirmennameL. W. Bestenbostel & Sohn
OrtssitzBremen
Stra├čeGr├╝nenstr. 107/109
Postleitzahl28199
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenAnfangs: "L. H. [sic] Bestenbostel" in der Ostertor-Vorstadt, M├╝hlenstr. 1. Besitzer (um 1892): E. L. Bestenbostel; Prokurist: Otto Bl├╝her; Dampfbetrieb. 1916: 200 Arbeiter. 1934 an KSB, Frankenthal
Quellenangaben[Jahrb d dt. Braunk.-Ind. (1913)] [Nordwestdt Gewerbe-Ausstellg Bremen (1890) 316] [Schiele: Die goldene Mitte II (1996) 72+80] [Bremer Zeitung, 13.09.1848] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 19]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
01.09.1848 bis 13.09.1848 Im September von L. W. Bestenbostel in ganz kleinem Umfang gegr├╝ndet (Anzeige in der Bremer Zeitung vom 13.09.1848, worin er sich als Verfertiger von Klosetts, Pumpen, Spritzen usw. empfiehlt)
1872 Seither im Eigentum von E. L. Bestenbostel
1873 Der ├Ąlteste Sohn von L. W. Bestenbostel, E. Bestenbostel, tritt in die Firma ein.
1873 Einrichtung einer Eisengie├čerei und Kesselschmiede
1934 ├ťbernahme durch KSB, Frankenthal
12.09.1942 Ein Bombenangriff auf die KleinschanzlinBestenbostel trifft die Werksanlagen so schwer, da├č die Produktion an Ort und Stelle aufgegeben und verlagert werden mu├č.
03.1943 Die Anlagen der der AMAG in N├╝rnberg werden im M├Ąrz so schwer besch├Ądigt, da├č ein v├Âlliger Neuaufbau notwendig w├Ąre. Die Produktion wird nach dem Werk Pegnitz verlagert, das so gut wie unversehrt bleibt.
1944 Die Anlagen der KleinschanzlinBestenbostel werden im Laufe des Jahres 1944 vollends dem Erdboden gleichgemacht.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampf-Kreiselpumpen 1895 Budjadinger Entw├Ąsserung 1895 Budjadinger Entw├Ąsserung mit liegender Dampfmaschine und stehender Pumpe; Schwimmer zum Ausgleich des Achsialschubs
Dampfkessel 1890 [Nordwestdt Gewerbe-, Ind. u. Handels-Ausstellg 1916 [Jb Dtdl. Bergwerke ... (1916/17)] 1890: 250 St├╝ck bis zu den gr├Â├čten Dimensionen, haupts├Ąchlich Well-Flammrohre "Schulz-Knaudt", davon bis 1890: 12.500 qm
Dampfmaschinen 1890 [Nordwestdt Gewerbe-, Ind. u. Handels-Ausstellg 1916 [Jb Dtdl. Bergwerke ... (1916/17)] 1890: bis zu 200 PS in gr├Â├čerer Zahl
Kupol├Âfen 1916 [Jb Dtdl. Bergwerke ... (1916/17)] 1916 [Jb Dtdl. Bergwerke ... (1916/17)]  




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1890 135        
1892 150       in der Quelle als "Arbeiterzahl" bezeichnet
1916 200        




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1934 Anschlu├č (Namensverlust) danach Klein, Schanzlin & Becker A.-G. Bestenbostel --> KSB. Seit 1959 voll aufgegangen