Lübecker Maschinenbau-Gesellschaft

Allgemeines

FirmennameLübecker Maschinenbau-Gesellschaft
OrtssitzLübeck
StraßeKarlstr. 60/92
Postleitzahl23554
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenFirma 1837-1873: "Kollmann & Schetelig". Um 1892: Karlstr. 72 und als "Lokomobilen-Fabrik". Seit 1911 IG mit "Orenstein & Koppel" (s.d.).
Quellenangaben[Jb Dtdl. Bergwerke ... (1916/17)] [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590] Auskunft StA Lübeck (12.07.2000) [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 128] [Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5610]
HinweiseVielen Dank an das Stadtarchiv Lübeck für die Informationen!




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
31.03.1873 Gründung als Aktiengesellschaft mit einem Kapital von urspr. M 600.000,00 in 1000 Aktien zu Taler 200 - eines der ältesten Lübecker Industrieunternehmen. Vorher "Kollmann & Schetelig", gegr. 1837
10.04.1873 Eingetragen
1911 Seither besteht eine Interessengemeinschaft mit der "Maschinen und Bahnbedarf A.-G.", Berlin (= Großaktionär).
1911 Es wird eine enge Interessengemeinschaft mit der "Orenstein & Koppel AG", Berlin / Nowawes, abgeschlossen und damit die Fabrikation auch auf den Bau von großen Trocken- und Schwimmbaggern usw. ausgedehnt.
1912 Nach mehrfachen Wandlungen sowie Sanierung im Jahre 1912 beträgt das Grundkapital Mark 4.300.000,00.
1918 Erhöhung des Kapitals um M 3.500.000,00
1923 Abschluß einer Interessengemeinschaft mit der Schiffswerft "Janssen & Schmilinsky" und der "Motorenfabrik AG Deutz"
10.01.1925 Die G.-V. vom 10. Januar 1925 beschließt die Umstellung des Kapitals von M 7.800.000,00 auf RM 3.900.000,00 durch Herabsetzung der 780 Aktien zu M 1.000,00 auf RM 500,00.
16.07.1943 Letzte ordentliche Hauptversammlung bis 1943/44




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Absetzapparate 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590] 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  
Dampfkessel 1882 Briefkopf StA Lübeck 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  
Dampfmaschinen 1882 Briefköpfe im StA Lübeck 1916 [Jb Dtdl. Bergwerke ... (1916/17)] stationäre, schnellgehende,
Eisenkonstruktionen 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590] 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  
Elevatoren 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590] 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  
Frachtdampfer 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590] 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  
Gießererzeugnisse 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590] 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  
Kohlenförderapparate 1916 [Jb Dtdl. Bergwerke ... (1916/17)] 1916 [Jb Dtdl. Bergwerke ... (1916/17)]  
Lokomobilen 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb. Elektr.-Branche (1892)]  
Schiffsdampfmaschinen 1882 Briefköpfe im StA Lübeck      
Schleppdampfer 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590] 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  
Schutensauger 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590] 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  
Trocken- und Schwimmbagger 1882 Briefkopf im StA Lübeck 1939 [Maschinen-Industrie Dt Reich (1939/40) 590]  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine vor 1917 Ascherslebener Maschinenbau Act.-Ges., vorm W. Schmidt & Co.
Dampfmaschine vor 1917 Ascherslebener Maschinenbau Act.-Ges., vorm W. Schmidt & Co.
Dampfmaschine vor 1917 Ascherslebener Maschinenbau Act.-Ges., vorm W. Schmidt & Co.
Dampfmaschine 1913 Dresdener Maschinenfabrik und Schiffswerft Uebigau AG




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTKapital: RM 3.900.000,00. Dividenden ab 1926: 8, 8, 10. 10, 10, 5, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 6, 6, 6 %. Beteiligung: 93,22 % = nom. RM 3.635.500,00.
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 5610]


THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTZweck: Maschinenbau, insbesondere Herstellung von Dampfmaschinen, Schiffsmaschinen und Kesseln, Frachtdampfern. Fluß- und Seebaggern, Saugern, Schuten, Eimerketten- und Schaufelradbaggern und Absetzgeräten. (Kapital: RM 3.900.000,00. Dividenden ab 1926: 8, 8, 10. 10, 10, 5, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 6, 6, 6 %. Beteiligung: 93,22 % = nom. RM 3.635.500,00.)


THEMABesitzverhältnisse (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTAnlagen: Maschinenfabrik, Schiffswerft. (Kapital: RM 3.900.000,00. Dividenden ab 1926: 8, 8, 10. 10, 10, 5, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 6, 6, 6 %. Beteiligung: 93,22 % = nom. RM 3.635.500,00.)