Shand, Mason & Co.

Allgemeines

FirmennameShand, Mason & Co.
OrtssitzLondon
Art des UnternehmensFeuerwehrgerätefabrik
Anmerkungen1862: "Shand and Mason"
Quellenangaben[Feuerschutz und Feuerrettungswesen (1902)] [Bowden: Stat. Steam engines in GB (1979)] [Medals and Honourable Mentions (1862) 160]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1774 Gegründet als Feuerlöschgerätefabrik
1851 Umfirmierung in "Shand, Mason & Co., London", technische Leitung durch James Shand
1855 Bau des ersten Feuerlöschdampfers der Welt für die Feuerwehr London
1858 Aufnahme des Baus von Dampffeuerspritzen, die erste geht nach St. Petersburg
1862 Auszeichnung auf der Weltausstellung in London für gut ausgeführte, leistugnsfähige Feuerspritzen
1864 Shand, Mason & Co. stellt auf der Feuerwehrausstellung in Middelburg auch Dampfspritzen aus
1869 Export der ersten Dampfspritze nach Deutschland / Feuerwehr Hamburg
1894 Bis dahin waren 775 Dampfspritzen erbaut worden
1909 Bau einer selbstfahrenden Dampfspritze für Bristol
1922 Übernahme der Firma durch "Merryweather & Sons Ltd., London"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampffeuerspritzen 1864 Ausstellung Middelburg 1901 bekannt  
Dampffeuerspritzen 1864 Ausstellung Middelburg 1901 bekannt  
Dampftriebwagen 1876 für Wiener Straßenbahn 1876 für Wiener Straßenbahn Fahrzeugteil von Starbuck Car & Wagon Co.