Shand, Mason & Co.

Allgemeines

FirmennameShand, Mason & Co.
OrtssitzLondon
Stra├čeBlackfriars Road
Art des UnternehmensFeuerwehrger├Ątefabrik
Anmerkungen1862: "Shand & Mason" unter obiger Adresse [Official Catalogue of the Industrial Department (1862) 32].
Quellenangaben[Feuerschutz und Feuerrettungswesen (1902)] [Bowden: Stat. Steam engines in GB (1979)] [Medals and Honourable Mentions (1862) 160]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1774 Gegr├╝ndet als Feuerl├Âschger├Ątefabrik
1851 Umfirmierung in "Shand, Mason & Co., London", technische Leitung durch James Shand
1855 Bau des ersten Feuerl├Âschdampfers der Welt f├╝r die Feuerwehr London
1858 Aufnahme des Baus von Dampffeuerspritzen, die erste geht nach St. Petersburg
1862 Auszeichnung auf der Weltausstellung in London f├╝r gut ausgef├╝hrte, leistugnsf├Ąhige Feuerspritzen
1864 Shand, Mason & Co. stellt auf der Feuerwehrausstellung in Middelburg auch Dampfspritzen aus
1869 Export der ersten Dampfspritze nach Deutschland / Feuerwehr Hamburg
1894 Bis dahin waren 775 Dampfspritzen erbaut worden
1909 Bau einer selbstfahrenden Dampfspritze f├╝r Bristol
1922 ├ťbernahme der Firma durch "Merryweather & Sons Ltd., London"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampffeuerspritzen 1864 Ausstellung Middelburg 1901 bekannt  
Dampffeuerspritzen 1864 Ausstellung Middelburg 1901 bekannt  
Dampftriebwagen 1876 f├╝r Wiener Stra├čenbahn 1876 f├╝r Wiener Stra├čenbahn Fahrzeugteil von Starbuck Car & Wagon Co.