Ernst Hertel & Co.


Zum Vergr├Â├čern Bild anklicken


Ernst Hertel & Co.: Kostananschlag um 1910


Allgemeines

FirmennameErnst Hertel & Co.
OrtssitzLeipzig
OrtsteilLindenau
Stra├čeL├╝tzener Str. 115
Postleitzahl0417x
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBesitzer (um 1892): Ernst Hertel, Aug. Kn├Âpfel u. Gg. Apel; Dampfbetrieb. Hausnr. 115 nicht im Postleitzahl-Verz. Bezeichnet sich um 1910 als "Spezialfabrik moderner Dampfmaschinen" mit Abb. einer liegenden Tandemmaschine mit Ventilsteuerung und einer stehenden Verbundmaschine mit Kolbenschieber, auch f├╝r Hei├čdampf und Kondensation.
Quellenangaben[Reichs-Adre├čbuch (1900/01) 3432] [Breslauer: Maschinenbau II (1906) 436] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 87] [Elektrotechnischer Anzeiger 23 (1906) 195, Anzeige]
HinweiseFirmenprospekte (1908/10) im Antiquariat Thieme, Leipzig




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1887 Gr├╝ndung




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1908 Kostenanschlag auch liegende Tandemmaschinen mit Ventilsteuerung und stehende Verbundmaschinen mit Kolbenschieber, auch f├╝r Hei├čdampf und Kondensation
Filterpressen 1900 Werbeblatt 1900 Werbeblatt u.a. Rahmen-Filterpressen in Holz
Pumpen 1910 Werbeblatt um 1910 1910 Werbeblatt um 1910 u.a. Tiefbrunnenpumpen und Gest├Ąngepumpen
Ventile 1910 Werbeblatt um 1910 1910 Werbeblatt um 1910  




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1892 100       in der Quelle als "Arbeiterzahl" bezeichnet