Maschinenfabrik A. Horstmann

Allgemeines

FirmennameMaschinenfabrik A. Horstmann
OrtssitzStargard (Bez. Danzig)
Art des UnternehmensMaschinen- und Dampfkesselfabrik
Quellenangaben[Reichs-Adre├čbuch (1900/01) D 82] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 94]
HinweiseWerbeblatt (1892) im Dt. Historischen Museum, Berlin (Inventarnr. Fs 86/648)




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1895 Verleihung der Goldenen Medaille auf der Nordostdeutschen Gewerbeausstellung in K├Ânigsberg (Pr)




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfdreschmaschinen 1900 bekannt 1900 bekannt  
Dampfkessel 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1905 [Mengebier (1905)] 1821: Baubeginn durch Vorg├Ąngerwerk; Fertigung in Grafenstaden
Dampfmaschinen 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82] 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82] stehender und liegender Bauart
Einrichtungen f├╝r Brennereien und Spritfabriken 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82] 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82]  
Einrichtungen f├╝r Wasserwerke 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82] 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82]  
Feuerspritzen 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82] 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82]  
landwirtschaftliche Maschinen 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82] 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82]  
Lokomobilen 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82] 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) D 82]  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1891 Eisenh├╝tte Prinz Rudolph




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1892 150       in der Quelle als "Arbeiterzahl" bezeichnet