R. & W. Hawthorn, Leslie & Co., Forth Banks Locomotive Works

Allgemeines

FirmennameR. & W. Hawthorn, Leslie & Co., Forth Banks Locomotive Works
OrtssitzNewcastle-upon-Tyne
OrtsteilForth Banks
Art des UnternehmensLokomotivfabrik
AnmerkungenBis 1883: "R. & W. Hawthorn" (s.d.). Inhaber: Robert und William Hawthorn. Ab 1937: "Robert Stephenson & Hawthorne Ltd.". Siehe auch als "R. & W. Hawthorn, Leslie & Co.".
Quellenangaben[Slezak: Lokomotivfabriken (1962) 19] [Brückmann: Lokomotiven 2,1 (1920) 575]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
06.1854-03.1855 Bau von 13 "Bogie"-Lokomotiven mit Satteltank und der Achsfolge 2'B; Treibraddurchmesser: 5' = 1524 mm. - Bei der GWR in Swindon waren bereits 1849 zwei Stück gebaut worden.
1883 Umfirmierung aus "R. & W. Hawthorn"
1937 Umfirmierung in "Stephenson & Hawthorn Ltd."




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven 1883 Beginn (Umfirmierung) 1937 Ende (Umfirmierung: Stephenson & Hawthorn)  
Dampfpumpen 1868 Maschine in Ryhope 1868 Maschine in Ryhope  
Schiffsdampfmaschinen          




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1883 Umbenennung zuvor R. & W. Hawthorn R. & W. Hawthorn --> R. & W. Hawthorn, Leslie & Co., Forth Bank Locomotive Works