Königliche Seehandlungs-Sozietät

Allgemeines

FirmennameKönigliche Seehandlungs-Sozietät
OrtssitzBreslau
Art des Unternehmensu.a. Maschinenfabrik
AnmerkungenBis 1850 auch Maschinenfabrik in Berlin (dann an Borsig). 1852 oder 1854: Kauf durch Gustav Heinrich von Ruffer (s.d.). Auskunft der Stiftung Preußische Seehandlung (26.06.2001): Die historischen Akten sind im Geheimen Preußischen Staatsarchiv.
Quellenangaben[Eisenbahnwesen d Gegenw (1911) II,147] [Redlich: Unternehmer (1964) 268] [Matschoß: Entw. der Dampfmasch I (1908) 188]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1820-1825 Beuth sendet in den Jahren 1820 und 1825 drei tüchtige Schüler drei tüchtige Schüler des Gewerbeinstituts nach England und Amerika, damit sie vor allem Dampfmühlen studieren sollen. In Bromberg wird dann die erste amerikanische Mühle durch die Königliche Seehandlung erbaut.
1831 J. G. Hofmann fertigt im Auftrage der Kgl. Seehandlung die Pläne für eine große, neu zu gründende Breslauer Spinnerei.
1832 Ruffer erwirbt in Breslau den Lorenzhof und erbaut dort hauptsächlich mit Mitteln der Seehandlung eine Maschinenfabrik für allgemeinen und Textilmaschinenbau.
1833 Gründung
1850 Borsig kauft die Maschinenfabrik der Seehandlung in Berlin
1852 Die Kgl. Seehandlung wird auf eigene Rechnung von G. H. von Ruffer übernommen
1852 Die Seehandlung wird auf eigene Rechnung von G. H. von Ruffer übernommen. [Matschoß]: 1854 Kauf durch den Geh. Kommerzienrat Ruffer
1853 Die Seehandlung bleibt bis 1853 Miteigentümerin
1855 Hoffmann macht sich selbständig
1860 Ruffer nimmt den Lokomotivbau auf




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen (?) 1833   1833   Erwähnung bei [Matschoß] spricht dafür, obwohl nicht expressis verbis erwähnt.
Dampfmaschinen [?] 1833 [Redlich: Unternehmer (1964) 268] 1833 [Redlich: Unternehmer (1964) 268]  
Maschinen 1833 Beginn ca. 1859 800 Arbeiter  




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1859 800 800      




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1852 Umbenennung danach Gustav Heinrich von Ruffer Seehandlung --> Ruffer [Eisenbahnwesen d Gegenw (1911) II,147]
1 Lösung (Tochter neuer Name) danach Schöller'sche Kammgarnspinnerei Seehandlung --> Schöllersche ... [VDI 38 (1894) 1024]