Maschinenbauanstalt Gustav Heinrich v. Ruffer

Allgemeines

FirmennameMaschinenbauanstalt Gustav Heinrich v. Ruffer
OrtssitzBreslau
StraßeLorenzgasse 2/3
Art des UnternehmensMaschinen- und Kesselfabrik
AnmerkungenVorher bis 1852 oder 1854: "Königliche Seehandlungs-Sozietät". [Matschoß]: "Ruffersche Maschinenfabrik". Besitzer (um 1892): Frau Rittergutsbesitzer Kl. Ros. Emilie v. Rother, Hugo v. Ruffer u. Gust. Jul. Carl v. Ruffer; Prokuristen: Kaiserl. Bankdirektor a. D. Rich. Callenberg, Aug. Döring u. Gust. Neumann. 1897 an "Breslauer AG für Eisenbahnwagenbau". Lorenzgasse später = ul. Sikorskiego.
Quellenangaben[Eisenbahnwesen d Gegenw (1911) II,147] [Matschoß: Ent Dampfmaschine (1908) I, 569] [Metzeltin: Die Lokomotive (1971) 172] [Adressbuch Elektr.-Branche (1892) 133]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1884 Ableben von G. H. von Ruffer, neue Firma: Maschinen-Bau-Anstalt G. H. v. Ruffer
13.02.1884 Ableben von G. H. von Ruffer, neue Firma: Maschinen-Bau-Anstalt G. H. v. Ruffer
1895 geändert in: Maschinen-Bau-Anstalt Breslau GmbH




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfgebläsemaschinen 1859 für Hüttenwerk Vulkan 1859 für Hüttenwerk Vulkan  
Dampfkessel 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)]  
Dampfmaschinen 1892 [Adressb Elektr.-Branche (1892)] 1894 an Schöllersche Spinnerei 1894: Lieferung an Schöllersche Spinnerei
Maschinen für Zuckerfabriken 1881 Bau der Zf Ottmachau 1881    




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1884 Umbenennung zuvor Gustav Heinrich von Ruffer Ruffer --> Mba Ruffer [Eisenbahnwesen d Gegenw (1911) II,147]
1895 Umbenennung danach Maschinenbauanstalt Breslau GmbH Mba Ruffer --> Mba Breslau [Eisenbahnwesen d Gegenw (1911) II,147]