Körting Maschinen- und Apparatebau AG

Allgemeines

FirmennameKörting Maschinen- und Apparatebau AG
OrtssitzHannover
OrtsteilLinden
StraßeBadenstedter Str. 56
Postleitzahl30453
AnmerkungenBis 1932: "Gebr. Körting A.-G." (s.d.)
Quellenangaben[Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463] [Handbuch Akt.-Ges. (1943) 1634]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
11.08.1932 Gegründet unter der Firma "Körting-Heizung-Maschinen- und Apparate-A.-G." durch Umwandlung aus "Gebr. Körting A.-G." mit einem Kapital von 50.000 Mark. Gründer: Gebr. Körting A.-G. im Vergleichsverfahren, Hannover-Körtingsdorf; Dr. Ernst Wustandt, Carl Bütbw, Gustav Krause, Karl Spillner, Hannover
30.08.1932 Eingetragen
12.12.1934 Umfirmierung aus "Körting-Heizung-Maschinen- und Apparate-A.-G." in "Körting Maschinen- u. Apparatebau-Aktiengesellschaft"
12.12.1934 Das Kapital wird erhöht lt. Hauptversammlung vom 12. Dezember 1934 auf RM 400.000,00. Die Gesellschaft für Treuhandgeschäfte m. b. H., Berlin, übernimmt u. a. nom. RM 100.000,00 der neuen Aktien gegen Einbringung von Forderungen in gleicher Höhe.
1938 Seit 1938 in Familienbesitz
18.11.1941 Lt. Beschluß des Aufsichtsrats vom 18. November 1941 Kapitalberichtigung um 84 % durch Erhöhung des Grundkapitals von RM 400.000,00 auf RM 736.000,00 (Ausgabe von 336 Zusatzaktien zu RM 1.000,00 mit Dividendenberechtigung für 1940). Der Berichtigungsbetrag von RM 336.000,00 wird mit RM 305.600,00 der freien Rücklage entnommen und mit RM 30.400,00 aus der Zuschreibung zum Anlagevermögen gewonnen.
18.11.1941 Lt. Beschluß der ao. Hauptversammlung vom 18. November 1941 weitere Erhöhung des Grundkapitals um RM 64.000,00 auf RM 800.000,00 unter Ausschluß des Bezugsrechtes. Die neuen Aktien sind dividendenberechtigt ab 1. Januar 1941.
27.04.1943 Letzte ordentliche Hauptversammlung bis 1943/44




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Gasgeneratoren 1932 Beginn (Umfirmierung) 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Hochvakuumanlagen 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463] 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Injektoren für die Kesselspeisung 1932 Beginn (Umfirmierung) 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Kondenstöpfe 1932 Beginn (Umfirmierung) 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Kondenswasserableiter 1932 Beginn (Umfirmierung) 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Kreiselpumpen 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463] 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Luftbefeuchtungsanlagen 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463] 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Ölfeuerungsanlagen und Ölbrenner 1932 Beginn (Umfirmierung) 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Reparatur von Körting-Motoren 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463] 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Tanksäulen 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]   Exponat im LTA Mannheim  
Vakuumbremsen für Kleinbahnen 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463] 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  
Wasserstrahl-Kondensatoren 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463] 1939 [Masch-Ind Dt Reich (1939/40) 463]  




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
1935 223 135 65 23 Löhne und Gehälter: 523.000 RM
1936 255 152 67 36 Löhne und Gehälter: 594.000 RM
1937 276 155 73 48 Löhne und Gehälter: 695.000 RM
1938 312 180 84 48 Löhne und Gehälter: 851.000 RM




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1932 Umbenennung zuvor Gebr. Körting A.-G. Gebr. Körting --> Körting Maschinen




Allgemeines

ZEIT1943
THEMAOrgane und Kapital der Gesellschaft
TEXTVorstand: Dr. rer. techn. Peter Fusch, Hannover; Kurt Hänlein, Hannover; Karl Spillner, Hannover. Aufsichtsrat: Bankier Julius Maier, Präsident der Niedersächsischen Börse, Hannover, Vorsitzer; Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Wilhelm Wolter, Hannover, stellv. Vorsitzer; Dipl.-Ing. Ernst Fusch, Florenz; Direktor Erich Niemann, Berlin. Stimmrecht: Je RM 1.000,00 Aktie 1 Stimme. Gewinn-Verwendung: Gemäß Aktiengesetz. Grundkapital: nom. RM 800.000,00 Stammaktien in 30 Stücken zu je RM 10.000,00 (Nr. 1-30) und in 500 Stücken zu je RM 1.000,00 (Nr. 31-530). Großaktionäre: Dr. Peter Fusch (77%); Dil.-Ing. Ernst Fusch (23%).
QUELLE[Handbuch Akt.-Ges. (1943) 1634]


THEMAZweck und Gegenstand des Unternehmens (Organe und Kapital der Gesellschaft)
TEXTZweck: Bau und Vertrieb von Maschinen und Apparaten und der Betrieb sowie die Finanzierung aller mit diesem Zweck zusammenhängenden Geschäfte. Fabrikationsprogramm: Strahlapparate und Injektoren aller Arten, Hochvacuum-Dampfstrahlanlagen, Gas- und Ölfeuerungen, Festrost- und Drehrost-Gaserzeuger, Vacuumbremsen, Kreiselpumpen. (Vorstand: Dr. rer. techn. Peter Fusch, Hannover; Kurt Hänlein, Hannover; Karl Spillner, Hannover. Aufsichtsrat: Bankier Julius Maier, Präsident der Niedersächsischen Börse, Hannover, Vorsitzer; Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Wilhelm Wolter, Hannover, stellv. Vorsitzer; Dipl.-Ing. Ernst Fusch, Florenz; Direktor Erich Niemann, Berlin. Stimmrecht: Je RM 1.000,00 Aktie 1 Stimme. Gewinn-Verwendung: Gemäß Aktiengesetz. Grundkapital: nom. RM 800.000,00 Stammaktien in 30 Stücken zu je RM 10.000,00 (Nr. 1-30) und in 500 Stücken zu je RM 1.000,00 (Nr. 31-530). Großaktionäre: Dr. Peter Fusch (77%); Dil.-Ing. Ernst Fusch (23%).)