R. A. Smékal

Allgemeines

FirmennameR. A. Smékal
OrtssitzPrag
OrtsteilSmichov
Art des UnternehmensFeuerwehrgerätefabrik
AnmerkungenWerk ab 1878 unter Frantisek Smékal, "Raimund August Smékal" ab 1883 (nach dem Tod von Frantisek Smékal). Feuerspritzen in Salzbergen (Baujahr 1901) und der Freiwilligen Feuerwehr Klattau = Klatovy (Fabr.-Nr. 7, Baujahr 1892). Siehe auch Stammwerk "R. A. Smékal" bzw. "Gebr. A. F. Smékal" in Czech (= Cechy pod Kosírem) und Zweigwerk in Slatinany.
Quellenangaben[Gihl: Gesch dt Feuerwehrfzg.-Bau (2000) 35]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1883 Nach dem Tod von Frantisek Smekal übernimmt sein 20jähriger Sohn Raimund August Smekal das Werk in Smichov. - Das Werk in Czech wird zunächst von der Witwe des Verstorbenen weitergeführt.
1891 Raimund August Smekal ĂĽbernimmt auch das Werk in Czech, das seit dem Tod des Vaters (1889) unter dem Namen der Mutter firmierte.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampffeuerspritzen 1901 in Marienberg (Böhmen) 1901 in Marienberg (Böhmen)  




Firmen-Ă„nderungen, ZusammenschĂĽsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1878 Nebenwerk zuvor R. A. Smékal Zweigwerk Smichov