Avery Manufacturing Machinery Co.

Allgemeines

FirmennameAvery Manufacturing Machinery Co.
OrtssitzPeoria (Ill.)
StraßeIowa Street 334
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Anmerkungen1874-1884 in Galesburg (Ill.). [Norbeck] gibt auch nur "Avery Co." an, desgl. [Henry-Ford-Museum]; [Werbeblatt (1916)]: "Avery Company" unter obiger Straße; auch Katalog mit "Avery Company": "Avery steam traction engines and attachments" (1914) und "Engines, threshers, steam plows" (1909) im Benson Ford Research Center. Auch "Avery Planter Co." (2310-2310 North Adams Street; an dieser Adresse auch "Avery & Rouse Steam Thresher Co." als Hersteller von Dampfzugmaschinen und Separatoren); seit 1899: "Avery Manufacturing Co." (Katalog 1901; doch zu dieser Zeit noch als "Avery and Rouse Steam Thresher Company" erwähnt). Cyrus M. Avery war Präsident der "Avery Mfg. Co.", Präsident der "Avery & Rouse Steam Thresher Co., Finanzleiter und Betriebsleiter der "Peoria Wagon Co.", Direktor der "First National Bank". Galesburg; Trustee of Knox College; Trustee Albion Collegiate Inst. Ab 1925: "Avery Power Machinery Co." und ab 1936: " Avery Farm Machinery Co." bis zum Zweiten Weltkrieg
Quellenangaben[Norbeck: Encycl. of Am. steam tract. engines (1976) 72] [Men of Illinois (1902) 204] http://www.steel-wheels.net/avery.html [Werbeblatt (1916)]
Hinweise[Peoria Regional Museum Soc.: Hist. of the steam engine; Internet]: Werksabbildung um 1900




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
16.01.1840 Geburt von Robert Hanneman Avery in Galesburg, Illinois
19.06.1846 Geburt von Cyrus M. Avery in Galesburg
Juni 1868 Cyrus M. Avery macht seinen Studienabschluß am Knox College
1872 Erneute Gr√ľndung der "Avery Company" in Galesburg, Illinois, von Robert Hanneman und Cyrus M. Avery nach der R√ľckkehr von Robert aus Kansas. - R. Avery kam auf die Idee zum Bau einer Getreidepflanzmaschine w√§hrend seiner Gefangenschaft in Andersonville w√§hrend des amerikanischen B√ľrgerkriegs. Vmtl. Ende der 1860er Jahre gr√ľndeten die beiden Br√ľder die "R. H. & C. M. Avery Company". Daf√ľr verkaufte Robert seinen Anteil an vom Bruder John f√ľr Robert und Cyrus gekauften Farm an John und lieh weiteres Geld. Das Unternehmen war nicht erfolgreich, und Robert ging bis 1872 nach Kansas, um dort Land zu erwerben.
08.12.1879 John B. Bartholomew tritt in das Unternehmen ein.
1882 Verlegung der "Avery Planter Company" von Galesburg nach Peoria, Illinois
1889 Einragung als Aktiengesellschaft unter der Firma "Avery Manufacturing Company" mit einem Kapital von $600.000
1891 Baubeginn von Dreschmaschinen und Dampftraktoren
13.09.1892 Tod von Robert Hanneman Avery in Peoria, Illinois
1892 Nach dem Tod von R. H. Avery wird sein Bruder Cyrus Präsident. John B. Bartholomew (seit 1879 in der Firma und Schwager von Cyrus) wird Vizepräsident
1900 Das Gesellschaftskapital beträgt $1.000.000
1902 Cyrus Avery verläßt die aktive Geschäftsleitung und zieht nach Galesburg.
1902 Erwerbung der "Hannah Wagon Co."
Sept. 1905 Tod von Cyrus Avery. Sein Sohn George Luzerne Avery (bisher Sekretär) wird zum Direktor der Gesellschaft, und Georges Onkel, J. B. Bartholomew, wird Präsident.
1910 Avery bringt seinen ersten Lastkraftwagen "gasoline farm wagon" heraus
1912 Das Gesellschaftskapital beträgt $2.500.000
1916 Kauf der "Kingman Plow Co."
1917 Erwerbung der Maschinenfabrik "Davis Manufacturing Co." in Milwaukee, Wisconsin, durch Avery (Peoria), so daß Avery seine eigenen Motoren bauen kann.
1920 J. B. Bartholomew bringt seine "Bartholomew Company", die in Peoria Heights Glide-Automobile baut, in die "Avery Co." ein.
Aug. 1920 Reduzierung der Arbeitskräfte um 90% auf 250
1924 Die Firma geht bankrott. Danach Neugr√ľndung als "Avery Power Machinery Company", die jedoch wenig Erfolg hat.
1924 Tod von J. B. Bartholomew
1936 Neubeginn der "Avery Power Machinery Co." nach der Wirtschaftsdepression als "Avery Farm Machinery Co."




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Benzin-Zugmaschinen 1909 Beginn von Gasolin-Traktoren 1916 [Werbeblatt (1916)] [Norbeck]: "Somewhere before 1907"
Dampffpl√ľge 1909 [Katalog Engines, threshers, steam plows (1909)] 1909 [Katalog Engines, threshers, steam plows (1909)]  
Dampftraktoren 1891 Beginn 1918 [Norbeck (1976) 74] Unbekannt, ob Bau bis zum Ende der Firma (1924 bzw. 1941). Katalog (1915): 20, 25, 30, 40 PS; auch untertype-Maschinen.
Getreidedrescher 1891 Beginn 1918 [Norbeck (1976) 74] Unbekannt, ob Bau bis zum Ende der Firma (1924 bzw. 1941)
Getreidepflanzmaschinen         vmtl. schon vor 1891
Kultivatoren         vmtl. schon vor 1891
Lastkraftwagen 1910 Beginn