Heilman Machine Works

Allgemeines

FirmennameHeilman Machine Works
OrtssitzEvensville (USA)
Stra├čePine Street 1-2
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Anmerkungen1847-50: Pine Street. Auch "The Heilman ...". Auch 1884: First Street zwischen Ingle und Pine Street und 1891: Pine Street from First to Second; Wm. Heilman, Pr├Ąsident, A. W. Emery, Sekret├Ąr und Kassierer, and Jacob Weintz, Superintendent
Quellenangaben[Norbeck: Enc. Am. steam tract. engines (1976) 139] Briefkopf (1891) bei Ebay [Price List City Foundry and Machine Works (1884)]
HinweiseAbbildungen in [Price List City Foundry and Machine Works (1884)]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1847 Gr├╝ndung durch William Heilman und seinen Schwager Christian Kratz. Die Fabrik wird durch zwei blinde Pferde angetrieben
1854 Beginn des Lokomobilenbaues
1859 Bau der ersten Dreschmaschine
1864 Heilman erwirbt den Anteil von Kratz's f├╝r $100,000




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
dog irons 1847 Beginn (Gr├╝ndung) 1850 bekannt  
Dampfkessel 1882 Beginn ca. 1895 bekannt  
Dampfmaschinen 1855 Beginn in den 1850ern 1913 [Catalogue No. 66 (ca. 1913)] 1913: liegende Schiebermaschine mit Pickering-Drosselregler
Dampfstra├čenwalzen 1890 vmtl. 1890 vmtl. (Abb. ist undatiert)  
Dampfwinden 1913 [Catalogue No. 66 (ca. 1913)] 1913 [Catalogue No. 66 (ca. 1913)] 1913: liegende Zwillingsmaschinen mit breiter Seiltrommel
Dampfzugmaschinen 1859 Beginn 1893 Abb. bei [Norbeck (1976) S. 139]  
Dreschmaschinen 1859 Beginn 1913 [Catalogue No. 66 (ca. 1913)]  
fahrbare Lokomobilen 1854 Beginn 1890 vmtl. noch  
gegossene Pfl├╝ge 1847 Beginn (Gr├╝ndung) 1850 bekannt  
Kreiss├Ągen 1882 Beginn ca. 1913 [Catalogue No. 66 (ca. 1913)]  
Lasthebemaschinen          
├ľfen 1847 Beginn (Gr├╝ndung) 1850 bekannt  
S├Ągewerke 1882 Beginn ca. 1913 [Catalogue No. 66 (ca. 1913)]