James H. Paine & Co.

Allgemeines

FirmennameJames H. Paine & Co.
OrtssitzBoston (Mass.)
Stra├čeCharlestown Street 36
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBezug zum Schiffsmaschinenbauer "Paine Engine" in Noak, Connecticut, [Ort in keinem Verzeichnis] bei [Lathrop: Bangor Packet in Steamt Traction (1980)] unbekannt.
Quellenangaben[Durham: Steam boots (1997) 1963, 34] [Werbebrosch├╝re (1883) eBay]




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1874 vmtl. Beginn table engines 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] Typisch f├╝r Paine sind Table Engines (wohl seit 1874): stehend, Kurbelwelle unten, Kolbenstange oben, Geradf├╝hrung auf oberem Zylinderdeckel, seitlich zwei Schubstangen. Schieberantrieb mittels seitlicher Pendelwelle; auch Verbund.
Dampfyachten 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay]  
Kondensatoren 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay]  
Lager 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay]  
Pumpen 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay]  
Schiffsdampfmaschinen 1876 Baujahr von "Lady Woodsum" 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] Typisch f├╝r Paine sind Table Engines (wohl seit 1874): stehend, Kurbelwelle unten, Kolbenstange oben, Geradf├╝hrung auf oberem Zylinderdeckel, seitlich zwei Schubstangen. Schieberantrieb mittels seitlicher Pendelwelle.
Transmissionswellen 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay]  
Wasserturbinen 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] 1883 [Werbebrosch├╝re (1883) eBay] [Werbebrosch├╝re (1883) eBay]: "Propeller Wheels"