Thwaites, Hick & Rothwell

Allgemeines

FirmennameThwaites, Hick & Rothwell
OrtssitzBolton (Lancsh)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenTeils mit Zusatz "Union Foundry". 1826 eine der bedeutendsten Dampfmaschinenfabriken. [Payen: Machine ├á vapeur fixe en France, 76] nennt "Rothwell, Hick & Rothwell" (Bezug?). [Matscho├č]: Ort = "Boston" (sicher falsch). [Slezak: Lokomotivfabriken (1962) 21+22]: nur "(Hick &)Rothwell & Co.". Siehe auch "Thwaites & Carbutt" bzw. "Thwaites Bros." in Bradford.
Quellenangaben[Matscho├č: Dampfmaschine (1908) I,135] [G├╝ndling]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1820 Die "Messrs. Thwaites and Rothwell of Bolton" liefern eine 12-PS-Dampfmaschine nach Serampore (Indien), die erste Dampfmaschine in Indien ├╝berhaupt.
1833 Benjamin Hick scheidet als Teilhaber aus und gr├╝ndet eine eigene Firma




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1826 eine der bedeutendsten Fabriken 1826 eine der bedeutendsten Fabriken Eine 2-PS-Maschine kostet 1826 1200 Taler, eine von 30 PS 8000 Taler