J. & W. McNaught

Allgemeines

FirmennameJ. & W. McNaught
OrtssitzRochdale (Lancs)
Stra├čeCrawford Street
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenAuch mit Zusatz: "of St. George's Foundry" (dort ab 1862 in der Crawford Street). Der Umbau von alten Balanciermaschinen durch Hinzuf├╝gung eines liegenden Hochdruckzylinders ("McNaughting") geht nicht auf diese Firma zur├╝ck, sondern auf einen anderen John McNaught (Glasgow / Manchester), der darauf 1845 ein Patent erhielt.
Quellenangaben[Bowden: Stat. steam engines in GB (1979)] Ellenroad Engine [Williamson: Rochdale engine makers (1943) Internet]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1811 Geburt von William McNaught in Manchester. - Er macht eine Lehre in Heywood und bei Rennie (Schiffsmaschinen) in London
1838 William McNaught geht als Chefzeichner zu Petrie in Rochdale
1858 Gegr├╝ndet um 1858 durch J. und William McNaught, zuvor Chefingenieur bei "J. Petrie & Co."
um 1858 William McNaught scheidet bei "John Petrie & Co." aus und gr├╝ndet seine eigene Firma.
1860 Die Firma hat ihren Sitz an der Verbindung Drake Street und Oldham Road, zu dieser Zeit als Halstead's oder Union Foundry genannt. Er betreibt allgemeinen Maschinen- und M├╝hlenbau und besch├Ąftigt sich ├╝berwiegend mit Reparaturen, weil seine M├Âglichkeiten zum Maschinenbau begrenzt sind.
um 1862 Umzug in eine gr├Â├čere Werkst├Ątte in der Crawford Street, die er "St. George?s Foundry" nennt und wo McNaught zun├Ąchst senkrechte Dampfmaschinen mittlerer Gr├Â├če mit dem Zylinder unter der Kurbelwelle baut, bei der die Wand als Auflage f├╝r das Kurbelwellenlager dient.
1870 William McNaught Senior zieht sich aus dem Unternehmen zur├╝ck, und seine S├Âhne John (Kaufmann) und William (Ingenenieur) beginnen den Bau von liegenden Verbundmaschinen. Die erste solche Maschine f├╝r Wham Bar Mill in Heywood geht 1874 in Betrieb
1878 Lieferung von Dampfmaschinen f├╝r die "Empress of India Mills" in Bombay durch McNaught in Rochdale
1888 William McNaught stirbt im Alter von 76 Jahren
1892 Aufnahme des Baus von Dampfmaschinen mit Corliss-Steuerung
1893 Tod von John McNaught, Sohn des Gr├╝nders
1916 Tod von William McNaught jun. Damit ist der Name NcNaught erloschen




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1892 [Bowden: Stat. steam engines in GB (1979)] 1917 [Bowden: Stat. steam engines in GB (1979)] Auch mit Corliss-Steuerung, Dreifach-Tandemmaschinen [G├╝ndling]. 1874-1914: 95 Maschinen gebaut.