Prevenhuber, G├╝nther & Armbruster

Allgemeines

FirmennamePrevenhuber, G├╝nther & Armbruster
OrtssitzWiener Neustadt (N.-├ľ.)
Art des UnternehmensLokomotivfabrik
AnmerkungenAb 1858 an ├ľsterreichische Kreditanstalt f├╝r Handel und Gewerbe (unter John Hall), ab 1861 [Matscho├č] bzw. ab 1862 [Slezak] bzw. 1867 [Metzeltin] an G. Sigl (s.d.)
Quellenangaben[Matschoss: Entw Dampfmasch (1908) I, 211] [Metzeltin: Die Lokomotive (1971) 161+184] [Slezak: Lokomotivfabriken Europas (1962) 27]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1842 Gr├╝ndung durch Carl Edler von Prevenhuber
1844 Die Firma f├Ąngt mit dem Lokomotivbau an.
1858 Nach mannigfaltigen Schwierigkeiten geht das Unternehmen an die ├ľsterreichische Kreditanstalt f├╝r Handel und Gewerbe ├╝ber
1861 1861 oder 1862 oder 1867 (je nach Quelle) an G. Sigl




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampflokomotiven 1844 Beginn 1858 Ende vmtl. (--> ├ľsterr Kreditanstalt) Unbekannt, unter welcher Firma von 1858 - 1861 produziert




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1858 Anschlu├č (Namensverlust) danach ├ľsterreichische Kreditanstalt f├╝r Handel und Gewerbe Prevenhuber an Kreditanstalt