Woolstenhulme & Rye

Allgemeines

FirmennameWoolstenhulme & Rye
OrtssitzOldham (England)
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenBis 1855: "Seville & Woolstenhulme" (s.d.). Nach 1888: "Oldham Engineering Co.". Auch Schreibweise "Woolstenhulmes" (mit "s"), jedoch ist William Woolstenhulme (ohne "s") der Teilhaber. Unsicher, ob noch mit dem Zusatz "Lower Moor Iron Works".
QuellenangabenWikipedia. Dampfmaschine in Droylsden (1878)




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1821 Gr├╝ndung des Ursprungsunternehmens "Abraham Seville & Co." in Mumps, Oldham, als Walzen-Hersteller f├╝r die Textilindustrie.
1855 Nach Ausscheiden von Abraham Seville wird sein Schwiegersohn William Rye neuer Partner; Umbenennung aus "Seville & Woolstenhulme"
1868 William Rye wird B├╝rgermeister von Oldham.
1873 Eintragung der Gesellschaft
1874 Bau einer 1.200-PS-Dampfmaschine f├╝r die Parkfield Mill in Oldham
1875 Bau einer Dampfmaschine f├╝r die Prince of Wales Mill in Oldham
1878 Bau einer Dampfmaschine f├╝r die West End Mill in Oldham
1883 Bau einer Dampfmaschine f├╝r die Duke Mill in Shaw
1885 Bau einer Dampfmaschine f├╝r die Thornham No. 2 Mill, Royton
1888 Die Firma wird liqudiert. Nachfolger ist die "Oldham Engineering Co.".




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1855 Umbenennung 1888 Ende (liquidiert) Bauten in den 1870ern 17 Maschinen mit zusammen 10.970 PSi, in den 1880ern 22 St├╝ck mit 11.000 PSi; zumeist konservative Modelle, selten Corliss-Steuerung.




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1855 Umbenennung zuvor Seville & Woolstenhulme