Skinner Engine Company


Zum Vergr├Â├čern Bild anklicken


Skinner Engine Company: Skinner Engine: Gleichstromdampfmaschinen


Allgemeines

FirmennameSkinner Engine Company
OrtssitzErie (Pa.)
Internet-Seitehttp://www.skinnerpowersystems.net
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Anmerkungen1868 bis 1875 war LeGrand Skinner bereits im Dampfmaschinenbau t├Ątig; vergl. um 1876: "L. G. Skinner" (vmtl. identisch mit LeGrand Skinner; in einer Werbeschrift von "Skinner & Wood"). Dann 1875 bis 1883: "Skinner & Wood" (s.d.). Mitbegr├╝nder der "Union Iron Works" (s.d.; seit 1890). Um 1890: ├╝ber 3400 Dampfmaschinen in Benutzung. In eBay-Angebot (Fabrikschild einer Ball Engine Co. -Maschine Nr. 5863): Tafel mit techn. Zeichnung und Aufschrift "Erie Ball Engines manufactured by Skinner Engine Company". Aktenbestand 1880-1960 in der Smithsonian Institution. Um 2008 als Dampfturbinen-Hersteller: Skinner Power Systems, 8214 Edinboro Road, Erie, Pennsylvania 16509.
Quellenangaben[Kuhn: Int Dampfschiffs-Reg (1998), Internet] [Whitham: Constructive steam-engineering (1891) 353] [Skinner universal unaflow steam engine (1944)] im Benson Ford Research Center, Nr. 91.315.569]
Hinweise[Instructions and suggestions ... "Universal Uniflow" (1940]: mit Abb.




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1868 LeGrand Skinner konstruiert seine erste Dampfmaschine. Sie bleibt 16 Jahre in Betrieb.
1883 Die Firma "Skinner & Wood" wird aufgel├Âst, und Skinner f├╝hrt das Unternehmen allein weiter.
1885 Eintragung als "Skinner Engine Co."
1890 Gr├╝ndung der "Union Iron Works" zusammen mit den "Erie Engine Works" als Kesselbauabteilung f├╝r diese beiden Unternehmen
27.12.1898 Dampfmaschinenpatent
11.07.1899 Dampfmaschinenpatent
12.09.1899 Dampfmaschinenpatent
02.01.1900 Dampfmaschinenpatent
1902 Ein gro├čer Erg├Ąnzungsbau zu den Werkst├Ątten wird vollendet
02.01.1902 Dampfmaschinenpatent
29.12.1903 Dampfmaschinenpatent
22.05.1905 Dampfmaschinenpatent
23.05.1905 Dampfmaschinenpatent
22.07.1912 Dampfmaschinenpatent
18.08.1913 Dampfmaschinenpatent
03.03.1914 Dampfmaschinenpatent
19.05.1914 Dampfmaschinenpatent
07.07.1914 Dampfmaschinenpatent
08.09.1914 Dampfmaschinenpatent
29.09.1914 Dampfmaschinenpatent
08.10.1914 Dampfmaschinenpatent
01.12.1914 Dampfmaschinenpatent
08.01.1915 Dampfmaschinenpatent
15.06.1915 Dampfmaschinenpatent
19.10.1915 Dampfmaschinenpatent
02.11.1915 Dampfmaschinenpatent
05.02.1918 Dampfmaschinenpatent
13.03.1918 Dampfmaschinenpatent
02.07.1918 Dampfmaschinenpatente (vmtl. 3 Patente)
31.10.1918 Dampfmaschinenpatent
10.12.1918 Dampfmaschinenpatente (vmtl. 2 Patente)
1922 Tod von LeGrand Skinner
02.03.1926 Dampfmaschinenpatent
1929 Einf├╝hrung der Skinner Gleichstrom-Schiffsdampfmaschine




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1891 [Whitham: Steam engineering (1891) 353] 1944 [Katalog universal unaflow steam engine (1944)] In eBay-Angebot (Fabrikschild einer Ball Engine Co. -Maschine Nr. 5863): Tafel mit techn. Zeichnung und Aufschrift "Erie Ball Engines manufactured by Skinner Engine Company". 1944: Skinner universal unaflow steam engine horizontal type. 1950: senkrechte Gleichstrom von 300 bis 3.000 PS
Lokomobilen 1890 Anzeige 1890 Anzeige mit Unterfeuerung, auf L├Ąngsbalken als Kufen
Schiffsdampfmaschinen 1953 Maschine f├╝r "Badger" 1953 Maschine f├╝r "Badger" Bau um 1953 Jahren Gleichstrom-Schiffsdampfmaschinen von 2.500 bis 12.000 PS, mit 3 bis 8 Kurbeln




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1890er Skinner Engine Company
Dampfmaschine 1930 Skinner Engine Company




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1883 Umbenennung zuvor Skinner & Wood und 1885 eingetragen