Emm. Van den Kerchove, M├ęcanicien Constructeur

Allgemeines

FirmennameEmm. Van den Kerchove, M├ęcanicien Constructeur
OrtssitzGent (Belgien)
Stra├čerue de Belle-Vue 28
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
Anmerkungen[Becuwe: In de ban van Ceres, S. 166]: "Werkhuizen Van Den Kerckhove"; 1820 im [Wegwijzer van Gent]
explizit als "stoomwerktuigkundige" aufgef├╝hrt. Erster Dampfmaschinen-Hersteller in Gent. Sein Sohn war Prosper Van Den Kerckhove; unter ihm wurde das Unternehmen bedeutend vergr├Â├čert. Ab 1891 "S.A. des Anciens Ateliers de Construction Van den Kerchove" (s.d.)! Namensformen auch: Vanden Kerckove, Van Den Kerckhove, Vande Kerckove (Mitteilung Luc Wante, 2000); auf einer eigenen Reklamekarte "EMMANUEL VANDENKERCHOVE, M├ęcanicien Constructeur". 1885: "Prosper Vanden Kerckhove" mit der Adresse 183, Coupure. Zog fr├╝hzeitig nach Twaalfkameren um. Hatte um 1878 das Ausf├╝hrungrecht f├╝r Corliss-Dampfmaschinen f├╝r Belgien und Holland.
Quellenangaben[Ketele ...: Stoom in West-Vlaanderen (1996) 20+27] [Herdt/Deseyn: Onder Stoom (1983) 127] http://www.ethesis.net/machinebouw/machinebouw_hfst_4.htm [Exposition Universelle d'Anvers (1885) 198]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1825 Gegr├╝ndet durch Emmanuel Van Den Kerchove entlagn den Coupure Links in Gent
1860 Der Sohn des Gr├╝nders Emmanuel Van Den Kerchove, Prosper, ├╝bernimmt den Betrieb und dehnt ihn mit neuen Geb├Ąuden aus
vor 1867 Aufnahme des Baues Woolf'scher Verbundmaschinen mit um 180┬░ versetzten Kurbeln
1867 Prosper Van Den Kerchove bekommt auf der Weltausstellung in Paris Kenntnis von der Corliss-Dampfmaschine, und er schlie├čt einen Vertrag mit Corliss ab, der seine Erfindung an Kerchove f├╝r ganz Europa ├╝berl├Ą├čt.
1875-1876 Van Den Kerchove baut 1875/76 die st├Ąrkste Corliss-Dampfmaschine der Welt f├╝r die Genter Flachsspinnerei La Lys, mit der sensationellen Leistung von 2000 PS
1878 Bisher seit 1867 wurden ├╝ber 200 Corliss-Dampfmaschinen gebaut.
1878 Die "Stoomrijstpelleij de Unie, Wessanen & Laan" in den Niederlanden nimmt Kontakt mit Van den Kerchove auf. Diese hat ein Lizenzabkommen zum Bau von Corliss-Dampfmaschinen. Man empfiehlt Laan, zwei solcher Maschinen, die in Delft in Betrieb sind, zu besichtigen.
05.06.1879 Auftrag der niederl├Ąndischen "Stoomrijstpelleij de Unie, Wessanen & Laan" zum Bau einer einer Corliss-Dampfmaschine f├╝r einen Kaufpreis von 24.660 belgische Franken.
24.07.1879 Schriftliche Annahme f├╝r den Bau einer einer Corliss-Dampfmaschine f├╝r "Stoomrijstpelleij de Unie, Wessanen & Laan", Zaanstad (NL). [Lieferbuch]: Fabr.-Nr. 418, C.H. (vmtl. Corliss horizontal), G (Links-Maschine), d= 22", h= 48", "A" (vmtl. avec Condensation), 1. April 1880, Besteller: Laan Fr├Ęres, Wormerweer
1891 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft und Umfirmierung




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1833 Beginn [Wegwijzer van Gent (1833)]     [Ketele]: ab 1834; [Heerdt]: "vermeldt in 1833"




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine vor 1874 Emm. Van den Kerchove, M├ęcanicien Constructeur
Dampfmaschine 1874 Emm. Van den Kerchove, M├ęcanicien Constructeur




Personal

Zeit gesamt Arbeiter Angest. Lehrl. Kommentar
  50        




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1 Umbenennung danach Soci├ęt├ę anonyme des Anciens Ateliers de Construction Van den Kerchove Kerchove --> Soc. des Anciens Atel. ...