Valère Paret-Messiaen

Allgemeines

FirmennameValère Paret-Messiaen
OrtssitzIzegem (Flandern)
StraĂźeRoeselarestraat
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenGegründet Ende des 19. Jahrhunderts durch Valère Paret. Bis 1905 in der Leinwandfabrik von Hendrik Paret-Capelle, dann im neuen Firmengebäude "aan de vaart". Beim Bau der Brücke über die vaart wurden die Fabrikgebäude vollkommen beseitigt. Bei [Ketele] Schreibweise auch "Parret".
Quellenangaben[Ketele ...: Stoom in West-Vlaanderen (1996) 25] [Becuwe: In de ban van Ceres, S. 175]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1899 GrĂĽndung einer "Werkstatt fĂĽr die Verfertigung von Maschinenbau" in einem Teil der Leinwandfabrik von Hendrik Parte-Capelle. Die 18-PS-Dampfmaschine liefert (bis 1900) auch die Antriebskraft fĂĽr die Maschinenfabrik
1900 Ersatz der 18-PS-Dampfmaschine durch eine selbstgebaute mit 30 PS
1905 Umzug in neue Gebäude "aan de vaart". Größe der Montagehalle: 3776 qm, Höhe: 8,30 m. Antrieb durch eine 65-PS-Dampfmaschine (Eigenbau)




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1900 fĂĽr eigene Fabrik 1905 auch elektr. Anlagen  
elektrische Installationen 1905 Beginn 1905 Beginn  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine 1867 Valère Paret-Messiaen