Ferdinand Voigtländer

Allgemeines

FirmennameFerdinand Voigtländer
OrtssitzSchladen (am Harz)
Postleitzahl38315
Art des UnternehmensMaschinenfabrik und Kupferschmiede
AnmerkungenIn [Mitteilungen] auch: "Voigländer, Wittwe". Vmtl. identisch mit "F. Feuchtlender" (s.d.) [Oberbergamt Dortmund (um 1860)]. Seit 1865 "F. Dippe" (s.d.)
Quellenangaben[RĂĽhlmann: Gegenw. Dampfmaschinen im Kgr. Hannover. In: Mitt. Gew.-Verein (1860) H. 6]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
01.01.1840 Gründung als Maschinenfabrik und Kupferschmiede durch den Schlossermeister Ferdinand Voigtländer
1865 Die Maschinenfabrik und Kupferschmiede wird an Franz Dippe veräußert




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen 1860 [RĂĽhlmann (1860)] 1860 [RĂĽhlmann (1860)]  
Kupferschmiedearbeiten 1840 Beginn (GrĂĽndung) 1865 an F. Dippe  
Maschinen 1840 Beginn (GrĂĽndung) 1865 an F. Dippe  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Dampfmaschine vor 1860 Ferdinand Voigtländer




Firmen-Ă„nderungen, ZusammenschĂĽsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1865 Umbenennung danach F. Dippe, Maschinenfabrik, AG