Palmers Shipbuilding Co.

Allgemeines

FirmennamePalmers Shipbuilding Co.
OrtssitzNewcastle-on-Tyne
OrtsteilJarrow
Art des UnternehmensSchiffswerft und Maschinenfabrik
AnmerkungenAm s├╝dlichen Ufer des Flusses in Jarrow (die meisten Einwohner waren bei Palmers besch├Ąftigt), 7 Meilen von Newcastle und drei Meilen von South Shields entfernt. [Lloyds]: "Palmers & Co. Ltd." und Auch: "Palmers' Co.", "Palmer & Co." und "Palmer Bros."; lt. [Internet]: mit "s" (vmtl. identisch). Cleveland furnance (1900): f├╝nf Hoch├Âfen, h= 24,4 m, D= 7,30 / 3,35 m; Siemens-Martin-Stahlwerk mit 8 Schmelz├Âfen und 40 t Charge; Walzwerk mit 38"-Vorwalzwerk und 35"-Sektionalwalzwerk, angetrieben von zwei 50"-Reversiermaschinen, Plattenwalzwerk (Walzen D= 30", b= 8', 1000 t/Woche) und Blechwalzwerk (22" x 5').
Quellenangaben[Bauer: Schiffsmaschinenbau I (1923) 94] [Lloyd's register of ships] [Dillon: Some account of the works of Palmers Ship Building & Iron Company (1900)]
Hinweisehttp://www.gracesguide.co.uk/wiki/Palmers_Shipbuilding_and_Iron_Company_by_Malcolm_Dillon




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1822 Geburt des Gr├╝nders Charles Mark Palmer in South Shields
1851 Gr├╝ndung des Schiffbaubetriebs durch Charles Mark Palmer zusammen mit seinem Bruder George unter der Firma "Palmer Brothers & Company". Das ursp├╝ngliche Werftgel├Ąnde wird durch die Br├╝der von Mr. Carr-Ellison von Hebburn Hall, dem Vater der ersten Lady Northbourne, gepachtet. - Nach Austritt des Bruders f├╝hrt Sir Charles das Unternehmen allein, erweitert es gro├čz├╝gig, f├╝gt eine Maschinenfabrik, ein Walzwerk und ein Hochofenwerk hinzu.
1862 Bau der eisenverkleideten Fregatte "Defence"
1865 Umwandlung in eine limited liabilty company (entspricht einer Kommanditgesellschaft ohne Komplement├Ąr).
1893 Der Gr├╝nder Sir Charles Mark Palmer zieht sich aus dem Unternehmen zur├╝ck.
1893 Auftrag zum Bau von drei Torpedobootzerst├Ârern mit 27 Knoten Geschwindigkeit.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Kriegsschiffe 1874 eisenverkleidete f├╝r Krimkrieg 1896 Torpedoj├Ąger "Janus Lightning Porcupine"  
Roheisen 1900 650 pig iron t/Woche 1900 650 pig iron t/Woche im Cleveland-Hochofenwerk
Schiffsdampfkessel         auch Wasserrohrkessel
Schiffsdampfmaschinen 1896 Torpedoj├Ąger "Janus Lightning Porcupine" 1896 Torpedoj├Ąger "Janus Lightning Porcupine" Um 1900: bis zu 18.000 PS, liegende, stehende und Schraufelrad-Maschinen, von Einzylinder bis Vierfachexpansion. Baute die ersten Dreifachexpanisons f├╝r die britische Kriegsmarine.
Schiffsdampfturbinen 1926 f├╝r "Africstar" 1926 f├╝r "Africstar"