Johann Georg Krau├č, Maschinenfabrik

Allgemeines

FirmennameJohann Georg Krau├č, Maschinenfabrik
OrtssitzUlm (Donau)
Postleitzahl890xx
Art des UnternehmensKunstm├╝hle u. Maschinenfabrik; Weberei
AnmerkungenKrau├č hatte Maschinenbau bei Bodmer & Danner in Z├╝rich gelernt. Er baute die einzige bekannte, in Ulm hergestellte Dampfmaschine. In [StA Ulm, Akte 121/72] auch als "Weberei" in der fr├╝heren Spitalm├╝hle enthalten
Quellenangaben[Schaller: Industrialisierung der Stadt Ulm (1998) 77] [StA Ulm, Akte 121/72, Nr. 3]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1830 Krau├č richtet um 1830 im Wieland'schen Messingwalzwerk den Maschinenpark ein.
08.06.1838 Krau├č kauft die ehemalige Spitalm├╝hle und richtet dort neben der Kunstm├╝hle eine Maschinenfabrik ein.
1846 Das Gesuch zur Erweiterung der Fabrik wird zun├Ąchst abgelehnt




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen         vmtl. um 1840/48. Die einzige in Ulm gebaute
Gewebe 1857 Nachweis Dampfkessel f├╝r Schlichte-Kocherei 1858 Nachweis Dampfkessel f├╝r Schlichte-Kocherei  
Maschinen 1838 Beginn (nach Kauf der Spitalm├╝hle) 1848 Inventar: 13.400 fl  
Mehl 1838 Beginn (Kauf der Spitalm├╝hle) 1848 Inventar: 13.400 fl