Englerth, Reuleaux & Dobbs

Allgemeines

FirmennameEnglerth, Reuleaux & Dobbs
OrtssitzEschweiler (Rhld.)
Postleitzahl52249
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenSiehe auch andere Firmen "Englerth" bzw. die Firmen "Dobbs" in Aachen. [Oberbergamt]: Schreibweise "Nubcaux". Reuleaux wird als "Englerth'scher Kunstmeister" bezeichnet. Ab 1872 als "Englerth & C├╝nzer" (s.d.).
Quellenangaben[Dampfmaschinen-Akten Oberbergamt Dortmund (1838); StaatsA M├╝nster] [Matscho├č: Entw. Dampfmaschine (1908) I, 168] Internet




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1818-1819 Gegr├╝ndet durch den Vater von Franz Reuleaux (dieser: *1829 +1905, von 1864 bis 1896 Prof. an der TH Berlin). Die Vorfahren kamen als Wasserbauer aus der Gegend um L├╝ttich.
1825 Die Firma lieferte bis 1825 f├╝r den preu├čischen Bergbau 10 Dampfmaschinen mit zusammen 175 PS.
1826 Die Firma lieferte bis 1826 f├╝r Tuchfabriken in Aachen, Eupen und D├╝ren 10 Betriebsdampfmaschinen in Gr├Â├čen von 3 bis 16 PS
1872 Der Betrieb geht an "Englerth & C├╝nzer"




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Dampfmaschinen   um 1838      




Firmen-Änderungen, Zusammenschüsse, Teilungen, Beteiligungen


Zeit = 1: Zeitpunkt unbekannt

Zeit Bezug Abfolge andere Firma Kommentar
1872 Umbenennung danach Englerth & C├╝nzer