Robert Tidman & Sons, Bishop Bridge Iron Works

Allgemeines

FirmennameRobert Tidman & Sons, Bishop Bridge Iron Works
OrtssitzNorwich (England)
Stra├čeBishop Brigde Road
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenIm kleinem Umfang 1848 gegr├╝ndet. 1883 trat der Bruder Frederick ein. 1907 nach dem Tod von Robert Tidman vom Sohn Frederick Tidman's, Robert, ├╝bernommen.
Quellenangaben[Middlemiss: Faiground steam engines (1999) 15] [Clark: Steam Engine Builders of Norfolk (1988) 216]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1847 Gegr├╝ndet durch Robert Tidman in der Rosary Road / Bishop Bridge in Norwich. Tidman lernte die Berufe des Schmieds und Kesselschmieds.
1883 Aufnahme der beiden S├Âhne Robert und Frederick Tidman als Teilhaber. Die Drei f├╝hren das Gesch├Ąft bis zum Tode des Vaters weiter, dann die beiden S├Âhne, unterst├╝tzt durch Robert Tidman, den Sohn von Frederick.
08.05.1886 Robert und Frederick Tidman erhalten ein Patent auf ein Karussell (├╝ber Kegel- und Stirnr├Ąder angetrieben durch eine kleine, ortsfeste Lokomobile mit Stephenson-Kessel, p= 120 psi, Zylinderma├če: d= 3,75", h= 8", mit Flachschieber und Kugelregler.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Karussell-Dampfmaschinen 1886 Patent vom 8. Mai 1886 1890 Briefkopf  
Karussells 1886 Patenterteilung 1890 Briefkopf mit Hand- und Dampfantrieb
Lokomobilen         fahrbar und station├Ąr; auch kleine f├╝r Karussell-Antrieb
Orgel-Dampfmaschinen         Stehende