John & Henry McLaren, Midland Engine Works

Allgemeines

FirmennameJohn & Henry McLaren, Midland Engine Works
OrtssitzLeeds (Yorkshire)
OrtsteilHunslet
Stra├čeJack Lane
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenArbeitete mit Frederick Savage zusammen. Vertretung in Italien um 1909: "Officine di Costruzini Meccaniche Caccialanza & Bronzini" in Piacenza.
Quellenangaben[Middlemiss: Fairground steam engines (1999) 25] [Katalog No. 32 (1914), Reprint] [Page's Magazine (1904) Anzeige] [Kelly's directory of West Riding (1881)]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1876 Gegr├╝ndet durch John und Henry McLaren in der Jack Lane in Hunslet, Leeds. Sie hatten beide bei "Black, Hawthorn & Co." in Gateshead, Hersteller von Lokomotiven und Schiffsmaschinen, gelernt.
1877 Verleihung einer Silbermedaille durch die Long Sutton Agricultural Society
20.03.1877 Aufnahme des Baus von Stra├čenlokomotiven und Dampfpfl├╝gen. Die Maschine Nr. 1 (12 PS) verl├Ą├čt das Werk am 20. M├Ąrz (sie arbeitet noch ca. 35 Jahre sp├Ąter zufriedenstellend in Nord-Schottland).
1878 Verleihung einer Silbermedaille durch die Long Sutton Agricultural Society
1878 Ehrenvolle Erw├Ąhnung auf der Ausstellung in Paris
1878 Goldmedaille auf der "Dunfries Show" (Highland and Agricultural Society of Scotland)
1879 Verleihung einer Silbermedaille auf der Falmouth Show durch die Royal Cornwall Agricultural Association
1879 Goldmedaille von der Northumberland Agricultural Society
1879 Goldmedaille von der Shropshire and West Midland Agricultural Society
1880 Verleihung einer Silbermedaille durch die Agricultural Society of England auf der Carlisle Show f├╝r einen Dampfbagger/graber
1882 Verleihung einer Silbermedaille durch die Doncaster Agricultural Society
1883 Verleihung einer Silbermedaille auf der Peterborough Show durch die Northamptonshire Agricultural Society
1883 Verleihung einer Silbermedaille durch die Wirral Agricultural Society auf der Birkenhead Show
1883 Verleihung einer Silbermedaille durch die Doncaster Agricultural Society
1884 Verleihung eines Sonderpreises durch die Echua Agricultural Society, Echua, Australien f├╝r einen Zweimaschinen-Dampfplug
1886 Bau von drei Express-Stra├čenlokomotiven f├╝r die Fourgon Poste, eine t├Ąglich verkehrende Frachtpostlinie zwischen Lyon und Grenoble (ca. 110 km)
1887 Aufnahme des Baus von Dampfwalzen
1891 Goldmedaille von der East Lothonian Agricultural Society
1904 Bau von zwei Dreifachexpansionsmaschinen von 3000 PS f├╝r das Elektrizit├Ątswerk Leeds (Whitehall Road Power Station) um 1904
1906 Goldmedaille durch die Sociedad Rural Santafecina (Brasilien) auf der Ausstellung in Rosario
1907 Goldmedaille auf der New Zealand International Exhibition
1909 Goldmedaille (erster Preis) beim Gro├čen Ungarischen Wettbewerb
1910 Drei Gro├če Preise auf der Weltausstellung in Br├╝ssel
1910 Verleihung einer Goldmedaille durch die Agricultural Society of England f├╝r den besten landwirtschaftlichen Motor
1910 Goldmedaille bei den "Agricultural Motor Trials Baldock"
1911 Drei Gro├če Preise auf der Internationalen Ausstellung in Turin
1911 Verleihung einer Silbermedaille durch die Agricultural Society of England f├╝r einen Patent-Dampfpflug f├╝r direkte Zugkraft
1911 Verleihung einer Silbermedaille auf der Norwich Show durch die Agricultural Society of England
1913 Verleihung eines Ersten Preises in Algier
1913 Verleihung eines Ersten Preises in Parma (Italien)
1913 Verleihung eines Ersten Preises in Chassart (Belgien)
1913 Verleihung einer Silbermedaille durch den Atomobile Club de France
1924 Aufgabe des Baus von Dampfwalzen, es wurden nur 15 f├╝r Gro├čbritannien gebaut, der Rest wurde exportiert
1926 Abschlu├č eines Vertrags mit der deutschen Firma Benz zum Bau von Dieselmotoren. Diese sind die ersten Fahrzeug-Dieselmotoren, die in Massen in Gro├čbritannien produziert werden.
1927 Bau von Stra├čenwalzen, die mit eigenen Dieselmotoren ausgestattet sind.
1938 Aufgabe des Baus von Stra├čenlokomotiven / Fabriknr. 1870 f├╝r S├╝dafrika (diese Maschine ist in Johannesburg erhalten)
1943 Das Unternehmen wird durch die Familie an die "Associated British Oil Engine Company" verkauft und ist anfangs sehr erfolgreich. Ein gr├Â├čerer Vertrag mit der UdSSR f├╝r Dieselgeneratorens├Ątze erh├Âht die Mitarbeiterzahl, und es werden neue Geb├Ąude erworben.
12.1945 McLaren ├╝bernimmt die Reste von der "Kitson & Co." und mit ihr die Airedale Works. Ungl├╝cklicherweise h├Ąlt der Ruhm dieser Jahre nicht an.
1957 ├ťbernahme der "Brush A.B.O.E."-Gruppe durch "Hawker Siddeley". Die Produktionsst├Ątte in Leeds schwindet dahin.
01.1959 Schie├čung des Hauptwerks in Leeds




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Ackerwagen 1914 [Katalog No. 32 (1914)] 1914 [Katalog No. 32 (1914)]  
Dampfmaschinen 1881 [Kelly's directory of West Riding (1881)] 1904 [Page's Magazine (1904) Anzeige] Alle Gr├Â├čen von 200 bis 3.500 PS; Abb. einer stehenden Dreifachexpansionsmaschine (450 PS, Einst├Ąnderrahmen, Schiebersteuerung), direkt mit Drehstromgenerator gekuppelt
Dampfpfluglokomotiven 1914 [Katalog No. 32 (1914)] 1914 [Katalog No. 32 (1914)]  
Dampfwalzen 1914 [Katalog No. 32 (1914)] 1914 [Katalog No. 32 (1914)]  
Dampfwalzen 1914 [Katalog No. 32 (1914)] 1914 [Katalog No. 32 (1914)]  
Kleindampfmaschinen f├╝r Schausteller 1880 Lieferungen bekannt 1880 Lieferungen bekannt  
Showman-Engines 1914 [Katalog No. 32 (1914)] 1914 [Katalog No. 32 (1914)]  
Stra├čenlokomotiven 1882 an Dalgety, Lockerley 1914 [Katalog No. 32 (1914)]