R. A. Wens & Co. GmbH

Allgemeines

FirmennameR. A. Wens & Co. GmbH
OrtssitzBerlin
OrtsteilNW
Stra├čeAlbrechtstr. 11
Postleitzahl10117
Art des UnternehmensMaschinenfabrik
AnmerkungenPLZ f├╝r Berlin-Mitte (Albrechtstr. auch in Steglitz und Tempelhof). 1863: Chausseestr. 23 [Dingler]; dort als "r├╝hriger, h├Âchst strebsamer und t├╝chtiger Herr Wens" bezeichnet.
Quellenangaben[Reichs-Adre├čbuch (1900) 1278] [N├Âsselt: Maschinen .. der Mansfelder Kupferschiefer; VDI (1890) 1293] [Dinglers Polytechn Jornal 163 (1862)]




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
16.11.1887 Abschlu├č eines Vertrags zwischen "R. A. Wens & Co." und der Fortifikation Spandau f├╝r Maschinenanlage im Fort Hanhneberg in (Berlin-)Spandau: Bau einer Zugbr├╝cke, einer Gescho├čhebevorrichtung sowie des ├Ąu├čeren Festungstores. Dem Fabrikanten werden von Vertragsabschlu├č an sechs Wochen zugestanden, alle drei Objekte gebrauchsfertig im Fort einzubauen. F├╝r den Bau und Einbau der Zugbr├╝cke erh├Ąlt der Fabrikant 1.350 Reichsmark.




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Abstellvorrichtungen f├╝r Dampfmaschinen         mit Seilzug
Lokomobilen 1862 [Dingler 163 (1862)] 1862 [Dingler 163 (1862)] vor 1890 (Mansfelder Kupferschiefer). [http://www.rubens.se/oidentifierad_de.shtml] nennt eine Lokomobile dieses Herstellers in Norwegen
Maschinen 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) 1278] 1900 [Reichs-Adre├čbuch (1900) 1278]  
S├Ągem├╝hlen         transportable, mit einer Lokomobilen (deren Hersteller nicht genannt). In Friesack eingebaut
Schleusentore         Fabrikschild an der Danziger Hauptschleuse
Winden         mit Sperrklinke bzw. Bremse